26.01.11 12:28 Uhr
 4.677
 

Lüfterloser Dual-Core-PC mit drei Watt Leistungsaufnahme

Der Minirechner der Firma Compulab namens "Trim-Slice" ist mit bis zu 64GB SATA-SSD, 1GB DDR2 RAM, sowie dem Nvidia Dualcore Tegra2 ausgestattet. Die durchschnittliche Leistungsaufnahme soll bei dem System drei Watt nicht übersteigen.

Das System kommt mit integriertem HD-Videobeschleuniger und zwei HDMI-Ausgängen. Weitere Anschlüsse sind vier USB-Ports, ein Gigabit-Ethernet-Adapter sowie ein Wireless-Modul.

Als Betriebssystem soll Linux eingesetzt werden, wobei die Entwickler genaueres noch offen lassen. Derzeit gibt es wohl auch noch Probleme mit einigen Treibern, wodurch mit einem Verkaufsstart erst im 2. Quartal zu rechnen ist. Der Preis sei unter dem gängiger Tablets angesiedelt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Haidenai
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: PC, System, Watt, Mini-PC
Quelle: www.heise.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Cyber-Kriminalität: Deutsche fürchten Identitätsklau beim Onlineshopping
Windows 10 Update kann Internetzugang verhindern
Bluetooth 5.0: Finale Version verabschiedet

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.01.2011 12:28 Uhr von Haidenai
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Ich warte persönlich schon lange nach einer günstigen aber HD-tauglichen alternative zum Stand-PC im Wohnzimmer. Vielleicht wird´s 2011 endlich was.
Kommentar ansehen
26.01.2011 13:03 Uhr von ted1405
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
wenn ich es richtig verstehe dann sollten Windows-Liebhaber von diesem "PC" allerdings die Finger lassen. Der Tegra2 hat einen eigenen Befehlssatz, welcher nicht mit jenem von "Standard"-PCs identisch ist. Somit wird auf diesem Ding außer Linux kaum etwas anderes laufen können.

Gut ... für ein Multimedia-Gerät wäre Windows tendenziell sowieso eher ungeeignet.
Kommentar ansehen
26.01.2011 13:49 Uhr von NoGo
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Tegra2: ist Nvidia-Grafik gepaart mit 2 Arm-Kernen auf einem Chip, welcher speziell für Handys und Multimedia-Geräte wie etwa HD-Player mit Festplatte o.Ä. entwickelt wurde. Also kein "PC". Was da drauf vermutlich laufen würde, wäre Android. Sollte jedoch Windows 8 tatsächlich auch für Arm-Kerne auf den Markt kommen, wären Geräte wie dieses durchaus als PC der Zukunft zu betrachten. Leider müssen Programme für dieses Gerät neu kompiliert und eventuell auch neu programmiert werden.
Kommentar ansehen
26.01.2011 19:18 Uhr von a.berwanger
 
+1 | -5
 
ANZEIGEN
Wasn Quatsch: wer sich die Konfiguration mal anschaut der weiss doch sofort dass das mit PC nix zu tun hat, das ist ein Witz. Wenn ich fast Null Leistung hab, verbrauch ich auch fast Null energie...mein iPad hat auch keinen Lüfter und jetzt? ist das jetzt ein PC?
Kommentar ansehen
26.01.2011 19:54 Uhr von Maaree
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Das ist doch nur ein übergroßes Handy ohne Display...

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Merkel warnt vor erhöhter Anschlagsgefahr in Deutschland
Gasexplosion nach Zugunglück in Bulgarien
Aiman Mazyek fordert mehr muslimische Vertreter im Rundfunkräten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?