26.01.11 11:30 Uhr
 231
 

Lärm kann schuld am Schlaganfall sein

Lärm verursacht nicht nur ein höheres Bluthochdruck- und Herzinfarktrisiko, sondern ist offenbar auch Schuld daran, dass Menschen leichter einen Schlaganfall bekommen. Wissenschaftler vermuten, dass Lärm sogar die Ursache jedes zwölften Schlaganfalls ist.

Das European Heart Journal veröffentlichte jetzt eine Studie, an der 5.000 Menschen teilnahmen. Mette Sørensen von der Dänischen Krebsgesellschaft und Studienleiterin fordert nun ein effektiveres Handeln gegen den Lärm.

Gerade Menschen über 65 sind besonders anfällig für die vom Lärm verursachten Krankheiten. Allerdings kann man in solchen Studien schlecht ermitteln, ab welchem Durchschnittslärm es gefährlich wird und wie gefährlich Verkehrslärm ist. Lärmspitzen sind wohl auch belastender, als gleichbleibender Lärm.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Susi222
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Gefahr, Ursache, Schlaganfall, Lärm, Lautstärke
Quelle: www.sueddeutsche.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Frankfurt am Main: Keime auf Intensivstation - Zwei Patienten tot
Kinderärzteverband für Pflichtimpfung gegen Masern
Krankenkassen-Vergleich: "Focus" verklagt AOK, die nicht mitmachen will

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.01.2011 12:07 Uhr von Habitalimus
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Silvester: Und zu Silvester sterben daher 50% aller über 65-jährigen ....

[ nachträglich editiert von Habitalimus ]

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Köln: Motorradfahrer mit Tempo 223 statt 70 geblitzt
Nordirak: 36 Jesiden vom IS befreit
Tecklenburg: Autofahrer schlief betrunken am Steuer ein - Polizisten weckten ihn


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?