26.01.11 07:03 Uhr
 7.402
 

Formel 1: Mercedes bestätigt - Michael Schumacher leidet unter "Simulator-Sickness"

Nachdem die niederländische Webseite f1today.nl über Michael Schumacher schrieb, dass er Tests in Simulatoren nur mit gesundheitlichen Einschränkungen durchführen kann, bestätigte dies nun Mercedes.

Der Kerpener habe die Simulator-Krankheit, die ihn jedoch nicht in seiner Arbeit einschränkt. Die Krankheit, die auch unter dem Begriff "Simulator-Sickness" bekannt ist, sei auch für andere Personen, die mit Simulatoren arbeiten, keine Seltenheit.

Die Merkmale dieser Krankheit sind mit denen der See- oder Reisekrankheit zu vergleichen. Man klagt über Schwindel, Erbrechen und Übelkeit. Mercedes gab jedoch bekannt, dass der Kerpener auch keine Nachteile gegenüber anderen Formel 1 Piloten habe, obwohl er nur eingeschränkt den Simulator nutzt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Magier47058
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Sport, Formel 1, Mercedes, Michael Schumacher, Schwindel, Simulator, Übelkeit
Quelle: www.bild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Felipe Massa bleibt der Formel 1 erhalten
Formel 1: Weltmeister Nico Rosberg beendet mit sofortiger Wirkung seine Karriere
Formel 1: Lewis Hamilton startet in Mexiko von der Pole Position

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

13 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.01.2011 08:10 Uhr von tinagel
 
+22 | -5
 
ANZEIGEN
hmm: ich glaube er simuliert ;-)
Kommentar ansehen
26.01.2011 08:18 Uhr von Joe_Phoenix
 
+24 | -2
 
ANZEIGEN
Er ist auch ohne Simulator eine Legende geworden :)
Kommentar ansehen
26.01.2011 09:22 Uhr von atrocity
 
+6 | -18
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
26.01.2011 10:25 Uhr von Conner7
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Sickness: ich leide bei einigen SN auch an Sickness^^
Kommentar ansehen
26.01.2011 10:32 Uhr von grandmasterchef
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
In Gamer-Kreisen gibt es sowas auch: Nennt sich "Motion-Sickness".

Bei schlechten Frameraten, Leveldesign, schlechte Ausleuchtung...

Forsaken auf N64 konnte sowas..^^ Aber ansich cooles Spiel.
Oder Shooter wo man nachher den Ausgang nicht findet...
Kommentar ansehen
26.01.2011 10:44 Uhr von rolf61
 
+1 | -10
 
ANZEIGEN
Bei Michael Schumacher: fragt man sich,warum gibt er nicht endlich auf.Er ist einfach schon zu alt.
Kommentar ansehen
26.01.2011 11:00 Uhr von Fr3eZy
 
+10 | -3
 
ANZEIGEN
@MichaelSchumacher Hater lasst ihn doch einfach fahren...warum beschwerrt ihr euch dauernd...Der hat wenigstens schon was geschafft und ihr??
Kommentar ansehen
26.01.2011 11:01 Uhr von Phyra
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
viellecith weils ihm einfach spaß macht?
warum sollte er mit etwas aufhören was ihm spaß macht nur weil einige leute denken sportler denken nur an das gewinnen?
Er gibt sein bestes und hat seinen Spaß dabei, fertig.
Immer dieses leute die gewinnen mit spaß verwechseln O.o
Kommentar ansehen
26.01.2011 11:58 Uhr von Costaa
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
kann sein das es dieser grund war für seinen damaligen ausstieg.
Kommentar ansehen
26.01.2011 12:53 Uhr von Sopha
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
grandmasterchef: Ich habs bei Mirrors Edge, vom ewigen geschaukel wird mir auch immer schlecht, und das bei son nem geilen Spiel :D
Kommentar ansehen
26.01.2011 13:49 Uhr von realCaleb
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Würde es wie Schumi machen und solange fahren wie ich Bock hätte.
Schumi sitzt in seinem Palast und scheißt eh auf alle Kritiker.
Und das ZURECHT IHR PENNER!!
Kommentar ansehen
26.01.2011 19:43 Uhr von guitar.gangster
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Ich für meinen Teil schaue jetzt seit fast 20 Jahren Formel 1 und hab in dieser Zeit nur ganz wenige Rennen verpasst. Ich kann nicht feststellen, dass die Rennen langweiliger geworden sind und das nichts mehr passiert, meiner Meinung nach ist eher das Gegenteil der Fall. Und in all meinen Jahren war ich nie ein großer Schumacher-Fan, teilweise hab ich den Kerl sogar fast schon gehasst und ich war ehrlich froh, als er seinen Rücktritt bekannt gegeben hat. Aber nach der letzten Saison hat er schwer Sympathien bei mir geweckt, weil jetzt die Arroganz der letzten Ferrari Jahre weg ist und er selbst gemerkt hat, dass sich seit seinem Rücktritt was verändert hat. Also meinen Respekt hat er sich verdient und ich finde auch nicht, dass er sich seinen Legendenstatus versaut nur weil er wieder fährt. Hat nicht viel mit der News zu tun, aber ich wollte das einfach mal sagen. In diesem Sinne...
Kommentar ansehen
26.01.2011 20:20 Uhr von shorty_08-15
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Fr3eZy: "...Der hat wenigstens schon was geschafft und ihr??"

Deine Meinung akzeptiere ich natürlich. Aber was ist das denn bitte für eine dämliche Frage bzw. du zielst scheinbar auf einen (sinnbefreiten) Vergleich?!

Er wurde bereits als Kind in ein Kart gesetzt und seine Eltern haben ihr "ganzes" Geld in die Förderung ihres Jungen gesteckt. Etwas ungleiche Voraussetzungen oder?

Refresh |<-- <-   1-13/13   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Felipe Massa bleibt der Formel 1 erhalten
Formel 1: Weltmeister Nico Rosberg beendet mit sofortiger Wirkung seine Karriere
Formel 1: Lewis Hamilton startet in Mexiko von der Pole Position


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?