26.01.11 06:28 Uhr
 3.386
 

Fußball: Lionel Messi gratuliert seiner Mutter live im TV zum Geburtstag - Geldstrafe

Der dreifache "Weltfußballer" Lionel Messi versenkte am vergangenen Samstag einen Elfmeter für seinen Verein FC Barcelona im Spiel gegen Racing Santander.

Diesen Treffer nahm er zum Anlass, um sein Trikot hochzuziehen und einen schriftlichen Geburtstagsgruß an seine Mutter freizulegen. "Feliz cumple mami" (Herzlichen Glückwunsch, Mama) war auf seinem T-Shirt zu lesen.

Der Spanische Fußballverband hatte dafür allerdings kein Verständnis und belegte den Star, laut spanischen Medien, mit einer Geldstrafe zwischen 2.000 und 3.000 Euro.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Phillsen
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, TV, Mutter, Geburtstag, Geldstrafe, Lionel Messi
Quelle: www.focus.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Lionel Messi ließ sich schwarzen Stutzen bis unters Knie tätowieren
Fußball: Lionel Messi erklärt seinen neuen Look
Rücktritt vom Rücktritt: Fußballstar Lionel Messi doch wieder in Nationalelf

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

14 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.01.2011 06:28 Uhr von Phillsen
 
+19 | -2
 
ANZEIGEN
Meine Mutter hätte sich über so eine Aktion sicher auch gefreut :)

Wie die Spanier diese Strafe begründen (evtl. "Werbeverbote" oder ähnliches) habe ich leider nicht herausgefunden.

P.S. ist meine erste News lasst mich am leben :P
Kommentar ansehen
26.01.2011 07:12 Uhr von Holy-Devil
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Naja: Ist in Deutschland nicht anders.
Kommentar ansehen
26.01.2011 08:07 Uhr von TeamKiller
 
+15 | -0
 
ANZEIGEN
ach 2k: Das wars ihm bestimmt wert!
Kommentar ansehen
26.01.2011 08:15 Uhr von Joe_Phoenix
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Happy Birthday! Völlig überzogen diese Strafe, gelbe Karte alleine hätte es auch getan. Oder steht im Regelwerk der FIFA oder des spanischen Verbandes, es sei verboten seiner Mutter zum Geburtstag zu gratulieren? oO
Kommentar ansehen
26.01.2011 08:31 Uhr von PeterLustig2009
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Es geht darum dass man keine privaten: Messages auf dem Spielfeld verbreiten darf.

War doch auch so mit Micoud von Bremen, der seine Tochter auf eienm Bild gezeigt hat, oder der Fußballspieler der seiner Freundin nen Heiratsantrag gemacht hat.

Ist also nichs weltbewegendes
Kommentar ansehen
26.01.2011 08:31 Uhr von Holy-Devil
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Es steht tatsächlich ähnlich in den Regeln.

Eine gelbe Karte gibt es nur, wenn er das Trikot über den Kopf zieht (imho alles Schwachsinn!)

In Regel 4 steht an erster Stelle in der Rubrik "Entscheidungen des IFAB"

- Spieler dürfen keine Unterleibchen mit Slogans oder Werbeaufschriften zur
Schau tragen. Die vorgeschriebene Grundausrüstung darf keine politischen,
religiösen oder persönlichen Botschaften aufweisen.

Weiter steht unter "Anweisungen des DFB"

-Zeigt ein Spieler ein Unterziehhemd, auf dem Aufdrucke angebracht sind,
(Slogans, Bilder, Werbeaufschriften), so hat der Schiedsrichter dies im
Spielbericht zu melden.

Heißt also zusammengefasst: Zeigt der Spieler solche Aufschriften, indem er das Trikot lupft oder leicht hochzieht, gibt es nur einen Vermerk im Spielbericht - dann ist es Ermessen der Veantwortlichen ob/welche Strafe zu leisten/zahlen ist. Zieht der Spieler das Trikot über den Kopf oder gar ganz aus, gibt es :gelbe_karte: wegen übertriebenem Torjubel. Die Aufschrift o.ä. auf dem Unterleibchen wird also vom SR nicht geahndet.
Kommentar ansehen
26.01.2011 09:06 Uhr von Hady
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Geschenkt: Was sind für Messi schon 2-3000 Euro?
Kommentar ansehen
26.01.2011 11:21 Uhr von MrFloppy89
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Ich glaube, er bezahlt lieber die "pobligen" 2-3k als die gelbe Karte.
Kommentar ansehen
26.01.2011 11:40 Uhr von David_blabla
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Hey Phillsen: gute News, schön geschrieben. Ein kleines ABER gibts trotzdem...

Messi ist zwei Mal WF geworden :P



Viva Barcaaaaa :D
Kommentar ansehen
26.01.2011 12:23 Uhr von HBeene
 
+1 | -8
 
ANZEIGEN
Wayne? Messi geht bestimmt auch paar Mal kacken am Tag...wo bleiben die News davon???

PS: Mit "SPORT" hat diese News wenig gemein...
Kommentar ansehen
26.01.2011 12:36 Uhr von Phillsen
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@David_Blabla: Stimmt, sorry mein Fehler.
Er war nur 2 mal Weltfussballer und einmal Europas Fußballer des Jahres.

@HBeene
Naja die Kategorie sucht der News-Checker aus.
Ich hätte es auch eher unter kurioses oder so gepackt.
Kommentar ansehen
26.01.2011 12:42 Uhr von MrZotttel
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
33 Millionen Euro Jahreseinkommen: Messi hat ein Einkommen von fast 4.000 Euro pro Stunde, welch drakonische Strafe! Sowas macht er bestimmt nie wieder!
Kommentar ansehen
26.01.2011 13:15 Uhr von sicness66
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Abgesehen davon: dass ich solche Strafen für Schwachsinn halte, wieviel soll denn der Verband abzocken ? 200.000€ ? Dann klagt er auf Unverhältnismäßigkeit und bekommt recht. Das halten die doch mit Absicht so niedrig, damit es immer wieder passieren "darf"

Hat eigentlich Iniesta nach dem WM-Finale auch ne Geldstrafe bekommen ?
Kommentar ansehen
27.01.2011 21:27 Uhr von Borgir
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Lächerlich: die Verbände, ob in Deutschland oder in Spanien, machen sich mit solchen Aktionen echt derbst lächerlich.

Refresh |<-- <-   1-14/14   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Lionel Messi ließ sich schwarzen Stutzen bis unters Knie tätowieren
Fußball: Lionel Messi erklärt seinen neuen Look
Rücktritt vom Rücktritt: Fußballstar Lionel Messi doch wieder in Nationalelf


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?