25.01.11 19:01 Uhr
 83
 

Börne-Preis 2011 geht an Joachim Gauck

Der Börne-Preis 2011 geht an den Bürgerrechtler Joachim Gauck. Der Preis ist mit 20.000 Euro dotiert. Verliehen wird ihm die Auszeichnung in der Frankfurter Paulskirche.

Mit der Ehrung würdigte der Juror Michael Naumann Gaucks Verdienste für die Bürger und sein Verständnis für die immer größer werdende Politikverdrossenheit in Deutschland.

Gauck repräsentiere "den freiheitlichen Geist all jener in der ehemaligen DDR, die dem repressiven Staat durch ihr politisches Engagement ein Ende bereiteten", sagte Preisrichter Michael Naumann.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Saftkopp
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Preis, Auszeichnung, Verleihung, Joachim Gauck
Quelle: www.fr-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Joachim Gauck spricht sich gegen bundesweite Volksentscheide aus
Joachim Gauck: "Das Land ist nicht in einem Zustand wie ein sinkendes Schiff"
Nach Brexit: Bundespräsident Joachim Gauck nun gegen Volksentscheide

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.01.2011 20:23 Uhr von DEMOSH
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Börn Out (Burnout): Seit wann zählt ein Stasiaktenvernichter als Bürgerrechtler.
Wie so oft haben Theologen den ehemaligen Politverbrechern geholfen.
Siehe Rattenlinie nach dem zweiten Weltkrieg.
Heute wieder.
Spruch von Hans Joachim Fuchsberger:
Ein Pfarrer muß in seiner Anfangszeit nur lügen lernen.
Das ist dessen Beruf.

[ nachträglich editiert von DEMOSH ]

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Joachim Gauck spricht sich gegen bundesweite Volksentscheide aus
Joachim Gauck: "Das Land ist nicht in einem Zustand wie ein sinkendes Schiff"
Nach Brexit: Bundespräsident Joachim Gauck nun gegen Volksentscheide


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?