25.01.11 17:58 Uhr
 1.388
 

Polizei bittet um Mithilfe: Mann übergibt unbekannte Bilder von Nazi-Gräueltaten

Das Amtsgericht in Eschweiler hat jetzt von einem Mann einen Umschlag erhalten, der Bilder aus der Nazi-Zeit enthielt. Der Mann konnte zu den Fotos keine weiteren Angaben machen.

Er erzählte, dass er die Bilder in den 1960er Jahren bei einer Hausrenovierung gefunden hatte. Warum der Mann erst jetzt mit den Bilder zum Gericht kam, ist unklar.

Die Fotos zeigen unter anderem Gräueltaten, die in den von Deutschland besetzten Gebieten in Russland begangen wurden. Die Ermittlungen wurden nun aufgenommen, in deren Zusammenhang die Behörden um Mithilfe durch die Bevölkerung bitten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: leerpe
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mann, Polizei, Foto, Hilfe, Nazi
Quelle: www.express.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

São Paulo: Braut wollte per Hubschrauber zu Hochzeit und verunglückte tödlich
Graz: Sex-Attacke im Zug von zwei Afghanen
Hamburg: Bereits mehrere Strafanzeigen gegen Anne Will

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.01.2011 18:00 Uhr von Marooned
 
+9 | -43
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
25.01.2011 18:12 Uhr von Urrn
 
+17 | -8
 
ANZEIGEN
Wieso wayne? Geschichtsforschung ist immer interessant. Und so ein weiteres Puzzleteil allemal.
Kommentar ansehen
25.01.2011 18:53 Uhr von Abdul_Tequilla
 
+14 | -5
 
ANZEIGEN
@ Marooned: Mich !
1. Du hast die News angeklickt - da frag ich mich: WARUM? Die Überschrift verrät doch schon einiges über den Inhalt. Jemand, den das nicht interessiert, klickt diese News auch nicht an.
2. Dein blöder Kommentar setzt dem ganzen auch noch die Krone auf. Bist Du einfach nur ein Hater, oder warum kommentierst Du um des Kommentieren willens?
Kommentar ansehen
25.01.2011 18:56 Uhr von de_waesche
 
+15 | -6
 
ANZEIGEN
marooned: kann das noch gar nicht interessieren, denn der 2. weltkrieg wird in der sechsten klasse noch nicht behandelt. ;)
Kommentar ansehen
26.01.2011 02:32 Uhr von Schwertträger
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
@DerBelgarath: Ich würde mal sagen, dass solche Fälle, wie Du sie ansprichst, an die entsprechenden Stellen der Aliierten gegeben werden. Ob die dann etwas unternehmen, ist eine andere Sache.
Kommentar ansehen
26.01.2011 02:39 Uhr von Pils28
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Interessant, was hier an harmlosen: Kommentaren gelöscht wird
Kommentar ansehen
26.01.2011 08:18 Uhr von Seridur
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
wieso: haette der mann denn erher mit den bildern zum gericht kommen sollen? ist es pflicht, dass man sowas abgeben muss?
Kommentar ansehen
26.01.2011 09:26 Uhr von gugge01
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Schön !!!! Falls sich irgendein Staatsanwalt findet der verzweifelt oder dumm genug ist sich auf so einige windige Sache einzulassen, sollte er vorher eindringlich prüfen lassen ob die Bilder echt sind!!

Im Zeitalter des Guido Knopp Media Dienstes, seiner fleißigen Praktikanten und den Segnungen der modernern Bildverarbeitung ………. Nun ja !

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

AfD bereitet Antrag zur Abschaffung des Rundfunkbeitrags vor
Parfümerie-Kette Douglas zieht sich komplett aus Türkei zurück
São Paulo: Braut wollte per Hubschrauber zu Hochzeit und verunglückte tödlich


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?