25.01.11 15:43 Uhr
 606
 

Mysteriöser Sprengstoff-Fund mitten in München

Im Münchner Stadtteil Schwanthalerhöhe hat ein Hausmeister einen mysteriösen Fund gemacht. In einem Gartenhaus fand der Mann eine Kiste, in der Dynamitstangen lagen.

Dazu war eine Uhr beigelegt, die noch elf Minuten Restzeit anzeigte. Als die Zeit abgelaufen war, detonierte der Sprengsatz aber nicht. Möglicherweise handelte es sich um eine Attrappe, genauere Umstände sind noch nicht bekannt.

Die Münchner Polizei kam mit einem Großaufgebot von 100 Beamten und Sprengstoffexperten zum Fundort, genauere Untersuchungen stehen noch aus.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: volo
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Polizei, München, Gefahr, Fund, Sprengstoff
Quelle: www.tz-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Tecklenburg: Autofahrer schlief betrunken am Steuer ein - Polizisten weckten ihn
Kinderschänder-Rase: Deutsche (wer sonst?) vergewaltigen gerne kleine Kinder
Täter Deutsche: "Ich werde dir helfen" - dann tötete sie das weinende Mädchen