25.01.11 15:43 Uhr
 608
 

Mysteriöser Sprengstoff-Fund mitten in München

Im Münchner Stadtteil Schwanthalerhöhe hat ein Hausmeister einen mysteriösen Fund gemacht. In einem Gartenhaus fand der Mann eine Kiste, in der Dynamitstangen lagen.

Dazu war eine Uhr beigelegt, die noch elf Minuten Restzeit anzeigte. Als die Zeit abgelaufen war, detonierte der Sprengsatz aber nicht. Möglicherweise handelte es sich um eine Attrappe, genauere Umstände sind noch nicht bekannt.

Die Münchner Polizei kam mit einem Großaufgebot von 100 Beamten und Sprengstoffexperten zum Fundort, genauere Untersuchungen stehen noch aus.


WebReporter: volo
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Polizei, München, Gefahr, Fund, Sprengstoff
Quelle: www.tz-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

IS-Poster mit blutigem Messer zeigt Wien als nächstes Terrorziel
Düsseldorf: Mann masturbiert bis zum Orgasmus in S-Bahn
USA: Abgeordneter begeht nach Missbrauchsvorwürfen Selbstmord

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.01.2011 15:53 Uhr von shadow#
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Dynamitstangen? In der Quelle steht ganz klar Kreide!
Kommentar ansehen
25.01.2011 15:55 Uhr von volo
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Die haben den Artikel wohl aktualisiert. Vorhin stand da noch was von Dynamit. Sorry!
Kommentar ansehen
26.01.2011 22:24 Uhr von einsprucheuerehren
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
haha: armer volvo :D

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Es könnte eine Mini-Version von dem Nintendo 64 auf den Markt kommen
"Abnormalitäten" in Gehirn: Robbie Williams war sieben Tage auf Intensivstation
IS-Poster mit blutigem Messer zeigt Wien als nächstes Terrorziel


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?