25.01.11 14:31 Uhr
 753
 

USA: Wissenschaftler entwickeln Hologramme mit Hilfe von "Kinect"

Am MIT (Massachusetts Institute of Technology) präsentierten Wissenschaftler ihre neueste Errungenschaft: kostengünstige Hologramme mit Hilfe einer Spielekonsole und einem Notebook.

Die Technologie dahinter funktioniert mit dem Infrarot-Sensor der Konsole, die erfassten Daten werden an einen Laptop übertragen der das "passende" Bild berechnet.

Doch noch ist das ganze etwas ruckelig: vorerst sind nur Hologramme mit 15 Bildern pro Sekunde möglich. Die Erwartungen sind hoch, denn das Projekt startete erst im Dezember und theoretisch sollten 30 Bilder pro Sekunde bald kein Problem mehr darstellen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: XvT0x
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: USA, Hilfe, Technik, Wissenschaftler, Kinect, Hologramm
Quelle: derstandard.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

SpaceX: Für nächstes Jahr Reise zum Mond angekündigt - inklusive Touristen
Universität Münster: Acht Medizinern wegen Plagiaten Doktortitel entzogen
USA: Trump drängt Nasa zu Mondmission

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.01.2011 14:45 Uhr von XvT0x
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@franz.g: augen auf ;-)

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Regensburg: Oberbürgermeister mit Kontaktverboten aus U-Haft entlassen
Elder Scrolls Morrowind - erster Gameplay Trailer online
Nintendo Switch Launch ohne Virtual Console


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?