25.01.11 14:31 Uhr
 758
 

USA: Wissenschaftler entwickeln Hologramme mit Hilfe von "Kinect"

Am MIT (Massachusetts Institute of Technology) präsentierten Wissenschaftler ihre neueste Errungenschaft: kostengünstige Hologramme mit Hilfe einer Spielekonsole und einem Notebook.

Die Technologie dahinter funktioniert mit dem Infrarot-Sensor der Konsole, die erfassten Daten werden an einen Laptop übertragen der das "passende" Bild berechnet.

Doch noch ist das ganze etwas ruckelig: vorerst sind nur Hologramme mit 15 Bildern pro Sekunde möglich. Die Erwartungen sind hoch, denn das Projekt startete erst im Dezember und theoretisch sollten 30 Bilder pro Sekunde bald kein Problem mehr darstellen.


WebReporter: XvT0x
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: USA, Hilfe, Technik, Wissenschaftler, Kinect, Hologramm
Quelle: derstandard.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

London: Fettberg in Kanalisation soll in Biodiesel umgewandelt werden
Kunststoffe mithilfe von Enzym aus Algen synthetisierbar
Künstliche Intelligenz in der Lage, Alzheimer neun Jahre im Voraus zu berechnen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.01.2011 14:45 Uhr von XvT0x
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@franz.g: augen auf ;-)

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Asylbewerber klettert auf Hohenzollernbrücke
Christian Müller (Pogida): Dingfest gemacht
VG München: Wahlplakate der NPD müssen hängen bleiben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?