25.01.11 09:07 Uhr
 2.669
 

Jörg Kachelmann überrascht mit viertem Anwalt

Der wegen Vergewaltigung vor Gericht stehende Wettermoderator Jörg Kachelmann holte sich einen neuen Anwalt mit an Bord. Auf der Verteidigerbank nimmt somit auch Dr. Mathias Mailänder aus Hamburg Platz.

In den nächsten Tagen soll der Therapeut einer Ex-Geliebten, Prof. Dr. Günter Seidler, ein Gutachten vorstellen, in dem er erklärt, dass die Erinnerungslücken durch eine Traumatisierung zustande kamen.

Anfang Dezember führte Kachelmanns Anwalt Johann Schwenn den Therapeuten im Gerichtssaal sogar regelrecht vor, bezeichnete ihn als "Scharlatan" und machte ihn lächerlich.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: xyr0x
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Prozess, Anwalt, Jörg Kachelmann, Vergewaltigungsvorwurf
Quelle: www.welt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Jörg Kachelmann verlässt inzwischen den Fahrstuhl, wenn eine Frau hereinkommt
Wettermoderator Jörg Kachelmann siegt vor Gericht gegen Ex-Geliebte
Urteil: "Bild" muss Jörg Kachelmann 513.000 Euro Entschädigung zahlen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

17 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.01.2011 09:07 Uhr von xyr0x
 
+8 | -15
 
ANZEIGEN
Mittlerweile wird dieser Prozess schon fast ins lächerliche gezogen.
Während andere nicht populären "Vergewaltiger" an einem Prozesstag verurteilt werden, wird hier aufgrund Kachelmanns Bekanntheit ein enorm großer Schauprozess gemacht.

Letztendlich bekommen Vergewaltiger sowieso eine viel zu geringe Strafe. Bleibt abzuwarten ob schuldig oder nicht.
Kommentar ansehen
25.01.2011 09:16 Uhr von xyr0x
 
+9 | -4
 
ANZEIGEN
Shortnews mir stellt sich nun die Frage; wieso meine News von Shortnews bearbeitet wird und die hälfte und somit auch die wichtigsten Fakten fehlen!?.

[ nachträglich editiert von xyr0x ]
Kommentar ansehen
25.01.2011 09:38 Uhr von PeterLustig2009
 
+14 | -3
 
ANZEIGEN
@xyr0x: Bei deinen "nicht populären" Vergewaltigern steht aber auch fest dass sie es getan haben. Da reicht ein Verhandlunngstag aus um zu sagen, du warst es Strafmaß fertig.

Bei Kachelmann steht es noc nichteinaml fest, dass es überhaupt eine Vergewaltigung gegeben hat und von daher muss es mehree Verhandlungstage geben um die Wahrheit ans Licht zu bringen. Entweder um ihn zu überführen und schuldig sprechen zu können, oder um ihn zu entlasten und sie einer Falschaussage zu überführen (wahrscheinlich wird es zweiteres sein)

Ich finds krass wieviel Kohle da an Anwälten verbrannt wird

[ nachträglich editiert von PeterLustig2009 ]
Kommentar ansehen
25.01.2011 09:54 Uhr von wordbux
 
+3 | -20
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
25.01.2011 10:11 Uhr von SonicBeam
 
+5 | -5
 
ANZEIGEN
hmm: schade nur ...
wer geld hat der recht hat.....

ohne geld kannst du noch so unschuldig sein..
im gegenteil dafür gibs ja jetzt schon die tollen SCHNELL verfahren ;D
Kommentar ansehen
25.01.2011 11:05 Uhr von cosmic_factory
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
überschrift "(...) überrascht (...)"
hehe, also be kachelmann "überrascht" mich garnix mehr.
Kommentar ansehen
25.01.2011 11:07 Uhr von XvT0x
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
lol: Wie nennt man nen Fliesenleger im Gefängnis?

.
.
.
Kachelmann!

ne, ehrlich gesagt tut der mir eher leid... denke nicht das er sich 4 anwälte leisten/buchen würde wenn er schuldig wäre... dann wär er ja arm + im gefängnis, anstatt nur im gefängnis ;-)
Kommentar ansehen
25.01.2011 11:14 Uhr von ThomasHambrecht
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Hatte Kachelmann dies notwendig ? bei so vielen Frauen und Ex-Geliebten sowie gengügend Kleingeld im Geldbeutel um sich irgendeine zu kaufen?
Vielleicht hat er sie unsanft behandelt - und sie macht ihm jetzt aufgrund ihrer Enttäuschung wegen seiner Frauengeschichten eine Straftat daraus und dichtet ein Messer hinzu. Ich denke, dass die Wahrheit in der Mitte liegt.
Kommentar ansehen
25.01.2011 11:34 Uhr von cosmic_factory
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
@thomashambrecht: wen interessiert´s. die welt hat offensichtlich keine grösseren probleme als aufgeblasene prozesse und urwaldcamping/mobbingstudien.
GOTT, IST DAS ALLES ARM! regt euch doch mal über richtige probleme auf und zerbrecht euch den kopf über dringenderes! ach, was red ich... macht einfach weiter...
Kommentar ansehen
25.01.2011 11:46 Uhr von Ausland
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Stimmt schon der ganze Prozess war von Anfang eine Farce - erinnert sich hier noch jemand an den OJ Prozess....

die Kommentare mit dem Geld stimmen auch - da gab es gerade diesen kleinen Kinofilm mit Hillary Swank "Conviction" der auf einer wahren Begebenheit beruht. Jemand ohne Geld wird einfach verurteilt und niemand macht sich die Mühe, das zu überprüfen...Ich glaube, der saß 30 Jahre oder so unschuldig im Gefängnis...
Kommentar ansehen
25.01.2011 12:33 Uhr von totseinmachtimpotent
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
also ich muss dem Autor erstmal recht geben: dass es lächerlich ist


es ist lächerlich dass er schon den 4rten ( zählt sein rausgeworfener da auch ansonsten schon 5ten) Anwalt einstellt...

1: hat das sowas von heeeey ich muss diesen prozess mit geld gewinnen und einfach mehr und bessere anwälte haben als die klägerin -> das hat sowas kriminelles wie bei den amy firmen die wegen patenten oder wegen versicherungsfragen jedesmal dann mit 20 anwälten kommen und eigentlich nur drauf spekulieren dass der klägerin das geld ausgeht.

in dem fall also macht er das völlig falsch weil ich war am anfang von seiner unschuld überzeugt aber dass er jetzt 4 HOCHBEZAHLTE Anwälte braucht um eine mittelständige frau im prozess zu schlagen hat doch einen faden beigeschmack

2: lässt das unser rechtssystem wie ein geldgeiles drecksloch aussehen indem man zu "seinem Recht" kommt wenn man nur genug geld hat.

es sollte doch reichen dass beide 1 anwalt haben und die fakten sollten das übrige tun,
es kann nicht sein dass er also 5 anwälte anheuert um gegen 1 anwalt gewinnen zu können

weil a) beudetet dass dass der andere anwalt entweder leichteresspiel hat weil die fakten doch klar sind

oder b) dass der rechtsstaat ungerecht ist weil was wäre wenn ----> Kachelmann jetzt frei kommt dank seiner 4 anwälte und ein anderer mann mit dem selben hingergrund ins gefängniss kommt weil er sich net 4 tolle anwälte leisten kann?!?!?!

das ist doch ein witz!!! es kann doch nicht am geld und den anwälten liegen ob ein mann frei oder raus kommt, er hatten einen anwalt und 2 helfer, das hätt reichen müssen!




und als letzten punkt muss ich aber dem Autor wiedersprechen bzw an andere post anknüfen

der grund warum das so lange dauert ist ( und das ist wieder negativ) weil 1) es net klar ist ob ers war
2) weil sein anwalt die ganze zeit unnötige anträge abgibt die das alles verzögern, weil die jedesmal den ganzen tag aus fenster schmeißen können wenn 4 anträge geprüft werden dann 1 stattgegeben der muss durchgezogen werden dh statt am tag 3 leute zu befragen braucht man die ganze woche für 1 -.-.....


dieses ganze vorgehen von seinem anwalt hat wie ich oben auch erwähnt habe wirklich was von... wir wollen das ganze soooo lange verzögern bis der klägerin das geld ausgeht.

mit seinem anwaltswechsel und dessen reaktionen hat er sich nur noch tiefer in die scheiße geritten denn das SAUBERMANN image hat er schon weg, und dadurch dass er da noch ne farce drauß macht, wirds auch net besser -.-.

mir gibt das mitlerweile bezüglich Kachelmanns unschuld und unserer Justiz wirklich zu denken was da grad abgeht.....

:o und vlt haben Jay und Indira ja wirklich alles nur gespielt und Sarah das erste mal im leben die wahrheit gesagt...

^^ man wird es vlt nie erfahren ;)->fragt mich nicht wie das hier rein passt
Kommentar ansehen
25.01.2011 12:55 Uhr von Earaendil
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
Ich halte ihn für schuldig Warum...?
Es PASST zu ihm.So wie er heute seine Anwälte wechselt , so geht er auch mit Frauen um.Keiner war ihm bisher gut genug...erst Lob und Anerkennung , dann der Tritt mit dem Fuß,wenns nicht mehr so gut klappt.Kachelmann hat nicht nur viele Anwälte und viele Frauen ...sondern hat auch 1001 Ausrede am Start . Und vielen hat er versprochen nach dem Disaster und den Verhandlungen die "Einzigste" für ihn zu sein .
Alllerdings hält auch dies gute Wetter nur bis kurz nach dem Urteilsspruch..danach kennt der keine mehr von denen.Mann nimmt sich was er bracht....und so handelt der Typ glaubsch immer.Versteckt hinter einer leicht sadistischen Sexualität , kann man sich als Mann benehmen wie ein Arschloch und die Frau denkt auch noch , er liiiiebt sie...
Kachelmännchen wird entweder freigesprochen,weil den Richtern die Beweise fehlen oder er wird verurteilt und geht zurück hinter schwedische Gardinen.
Unterm Strich wird er aber das gleiche Schicksal erfahren wie vor ihm Herr Andreas Türck (gleicher Typus,diese Hohlbirnen haben nicht verstanden,daß sie NICHT Gott sind..auch nicht ihm ähnlich..) , ...
Kommentar ansehen
25.01.2011 12:57 Uhr von Kamimaze
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
@Autor: > "Letztendlich bekommen Vergewaltiger sowieso eine viel zu geringe Strafe. Bleibt abzuwarten ob schuldig oder nicht."

Wie kommst du zu der Feststellung, dass Jörg Kachelmann ein "Vergewaltiger" ist? Warst du dabei...?

Ansonsten gilt ja wohl für Herrn Kachelmann das, was für alle Beschuldigten gilt: bis zu einer rechtskräftigen Verurteilung gilt er als unschuldig. Dass der Haftbefehl vor über einem halben Jahr mit der Begründung aufgehoben wirde, dass kein dringender Tatverdacht mehr bersteht, spricht ja wohl für sich...
Kommentar ansehen
25.01.2011 13:06 Uhr von PeterLustig2009
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
@Eareandil: Sehr nice dass du Kachelmann für schuldig hälst und ihn dann mit Andreas Türk vergleichst, der nachweislich unschuldig war (sogr durch ein Gericht festgestellt) :)

Und nur weil er jetzt den Anwalt häufig wechselt, vergewaltigt er natürlich auch Frauen, weiß ja jeder

LOL
Kommentar ansehen
25.01.2011 13:55 Uhr von Earaendil
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@Peter: A.Türck war schuldig...ob das ein Gericht anerkannte oder nicht,ist relativ egal,da er seine Tat in einem Interview eingestand (ca. 1-2 Jahre her "Es war ein Fehler,ich hatte Probleme .. mir fehlte die Kontrolle,blablbal....).

Niemand wird einfach so wegen der Aussage einer Freundin oder Lebensgefährten,Fremden oder sonst was vor ein Gericht gestellt.So dämlich ist die Polizei auch nicht,daß sie bestimmte Fakten nicht schon im Vorfeld klärt.

Das jemand als unschuldig gilt,solnag man ihm seine Schuld nicht nachweisen kann,ist bezeichnend für unsere Drecksgesellschaft.Diese ist ja scheinbar dahingehend aufgebaut solche Täter zu schützen.

Ob du es nun willst oder nicht..ein Mann , der ernsthaft der Vergewaltigung beschuldigt wurde,kriegt kein Fuss mehr auf dem Boden....und das ist auch gut so ;)
Kommentar ansehen
25.01.2011 16:09 Uhr von JustMe27
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Gutachter sind aber oft auch Scharlatane. Ein mir bekannter Fall spielte sich so ab, dass der Angeklagte begutachtet werden sollte, ob er eine Gefahr für die Gesellschaft sei, da er zwei Raubüberfälle begangen hatte und sich als Opfer Prostituierte kurz vor "Dienstschluss" ausgesucht hatte. Schlichtweg, weil sie da am meisten Geld in der Wohnung haben. Beim zweiten Mal wurde er vom Zuhälter halbtot geschlagen und im Krankenhaus identifiziert und wenig später in seiner Wohnung verhaftet. Seitdem saß er in U-Haft uns sollte dort eben begutachtet werden. Er verstand sich aber mit dem Gutachter überhaupt nicht und sagte kein einziges Wort. Mehr dazu unten.

Dieser Mann, ein offenbar völlig ausgebrannter Neo-Freudianer, tickte deswegen vor Zeugen bei einer der Sitzungen völlig aus, warf einen Tisch um, um den Angeklagten zum Reden zu bringen und packte ihn am Kragen. Der Angeklagte schwieg weiter.

Bei der Verhandlung letztendlich klassifizierte dieser Typ den Angeklagten als sexuell gestörten, narzisstischen und sadistischen Soziopathen ohne die Fähigkeit, Gefühle auszudrücken (oder gar erst zu empfinden, da sei er sich nicht sicher), der eine Gefahr für sich selbst und andere sei und empfahl LEBENSLANGE Sicherheitsverwahrung.

Ohne dass der Angeklagte ein Wort mit ihm geredet hatte. Es gab auch keine polizeilichen oder ärztlichen Unterlagen über den nicht vorbelasteten Angeklagten, die solche Aussagen gerechtfertigt hätten UND er hatte die Huren nicht einmal berührt, es ging ihm nur ums Geld.

Ich war ebenfalls anwesend, und ich kenne den Angeklagten als liebevollen, sensiblen Menschen, der für seine Freunde und seine Familie buchstäblich alles tut, und das war auch der Hintergrund der Taten, er wollte einem nicht krankenversicherten, illegalen Einwanderer die Behandlungskosten decken! Sexuell gesehen tickt der Angeklagte zwar leicht dominant, aber durchaus in einem normalen Rahmen.

Er hat aber ein großes Problem: Er kann sich Fremden nicht anvertrauen und kriegt den Mund nicht auf! Daher sprach er nicht mit diesem sogenannten Experten! Zum Glück folgte der Richter eher seinem Gefühl als dem Gelaber dieses Menschen, und die SV ist vom Tisch. 5 Jahre und 9 Monate waren dann auch mehr als genug Strafe. In einem Knast in dem er täglich mit Vergewaltigern, Mördern und Terroristen zu tun hat, da er für den Ersttäter-Vollzug drei Monate zu viel bekam. Dort macht er derzeit eine Ausbildung, und ist derjenige, der mit Abstand am schnellsten Hafterleichterungen bekommt, und das ohne ein Spitzel zu sein oder beim Personal zu schleimen. Trotzdem -oder gerade deshalb?- ist er bei denen, wie man bei Besuchen sieht, sehr beliebt.

Woher ich das alles weiß? Ich spreche von meinem kleinen Bruder...

[ nachträglich editiert von JustMe27 ]
Kommentar ansehen
18.02.2011 03:08 Uhr von KamalaKurt
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@SSchlottentieftaucher nichts ist aus die Maus. Bei den Vorwürfen der Ex-Freundin muss man zur Wahrheitsfindung aufwendige Wege beschreiten. Du kannst doch nicht den Kachelmann jetzt schon als Vergewaltiger hinstellen. Hast du denn überhaupt den Prozess bisher verolgt?

Ich könnte gerade meinen, du mit deiner Meinung, gehörst dem Alice Schwartzer Fan Club an.

Refresh |<-- <-   1-17/17   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Jörg Kachelmann verlässt inzwischen den Fahrstuhl, wenn eine Frau hereinkommt
Wettermoderator Jörg Kachelmann siegt vor Gericht gegen Ex-Geliebte
Urteil: "Bild" muss Jörg Kachelmann 513.000 Euro Entschädigung zahlen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?