24.01.11 22:06 Uhr
 1.124
 

Krefeld: 23-Jährige wurde erstochen

Die Wiederbelebung der Notärzte war erfolglos. Eine 23 Jahre alte Frau ist am heutigen Montagnachmittag in einem Krefelder Krankenhaus ihren Stichverletzungen erlegen.

Die Frau soll von ihrem 21 Jahre alten Lebensgefährten niedergestochen worden sein. Dieser flüchtete zu Fuß, konnte später aber von der Polizei gestellt werden.

Gegen 15:30 Uhr war die Polizei zur Wohnung des Opfers gerufen worden, wo sie die Frau schwer verletzt vorfanden. Über das Motiv des Täters ist noch nichts bekannt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: poepsi
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mord, Krefeld, Lebensgefährte, 23-Jährige, Stichverletzung
Quelle: www.rp-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg: Frauenmord-Verdächtiger ist 17 Jähriger Afghane
Joker Verschwörungstheorien spielen dem IS in die Hand
Der Osten hetzt gegen Flüchtlinge, meint aber die Deutschen.

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.01.2011 22:10 Uhr von Earaendil
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Jaja bei uns gibbet nen ganzen Haufen schwerstdummer Assis ...
Kommentar ansehen
24.01.2011 22:13 Uhr von Earaendil
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
Naja nur würd ich nicht sagen...aber bestimmte Ecken sind absolut gruselig -.-
Kommentar ansehen
24.01.2011 22:57 Uhr von totseinmachtimpotent
 
+2 | -9
 
ANZEIGEN
lol Kaputt? also bei messerstecherei in ner spielothek versteh ich ja noch dass du gleich ausländer rufst

aber bei nem simplen mord Oo unter paaren gleich migra zu rufen grenzt halt schon nur noch an rassismus Oo

bitte Oo wenn ich in der zeitung lese, Mädchen oder Junge vergewaltigt ....
dann denk ich doch auch net gleich:" ach ma wieder n deutscher auf freiem fuss "-.- man man man
Kommentar ansehen
24.01.2011 23:06 Uhr von Faceried
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
@Kaputt: Idio...*hust*
Kommentar ansehen
24.01.2011 23:36 Uhr von mm74
 
+1 | -12
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
25.01.2011 01:20 Uhr von Icebrey
 
+10 | -0
 
ANZEIGEN
@mm74: wie viele Menschen müssen den sterben, damit es sich darüber zu schreiben "lohnt"??

Eine Frau, die auf so unnatürliche Art und Weise, so jung in unmittelbarer Nähe sterben musste und uns mit ihrem Tode mahnt, dass da eine menge kranker Typen rumlaufen, vor denen man sich in Acht nehmen sollte, ist es meiner Meinung nach Wert, erwähnt zu werden.

Irgendwann sind wir so abgestumpft, dass uns nichtmal mehr Massensterben berühren - oder ist es schon so weit?
Kommentar ansehen
25.01.2011 20:54 Uhr von infokrieger
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
täterprofil unklar ?! Sinan E. hat gestanden. Der 21-jährige Lebensgefährte der am Montag erstochenen 23-jährigen Krefelderin räumte bei der polizeilichen Vernehmung ein, mit einem Fleischermesser 20 Mal auf sein Opfer eingestochen zu haben.

http://www.rp-online.de/...

puh was für ein glück für die gutmenschenfront ! der täter war nämlich ein deutscher mit dem urdeutschen namen sinan - nicht verwandt mit sinan bismarck oder sinan von fallersleben ...

wer wird denn gleich auf migranten tippen ? bei messern ? tzeee 20 stiche ?! komm schon ! ...
Kommentar ansehen
01.02.2011 10:18 Uhr von sunrise2010
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@totseinmachtimpotent: Ich weiß warum er die ausländer meint ich weiß auch welche gruppe von ausländern er meint

weil es in der zeitung steht es war ein deutsch-türke aus krefeld Sinan E kenne ihn nicht aber kenne jemanden der ihn kennt .

http://www.rp-online.de/...

[ nachträglich editiert von sunrise2010 ]

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg: Frauenmord-Verdächtiger ist 17 Jähriger Afghane
The Last of Us 2 - Fortsetzung des Kult-Spiels kommt
Busenwunder Bettie Ballhaus: Nackter Adventskalender im Netz


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?