24.01.11 20:43 Uhr
 528
 

Betrug mit falschen Telefonrechnungen - Warnung der Verbraucherschützer

Aktuell warnen Verbraucherschützer vor einer Abzockmasche mit falschen Telefonrechnungen. Hier wird von der Firma Czech Media Factoring ein Betrag von 90 Euro in Rechnung gestellt.

Solche Beträge müssen laut Telekommunikationsgesetz mit der regulären Abrechnung des Netzanbieters eingezogen werden. Schon hier liegt ein erster Verstoß gegen Bestimmungen vor.

Kunden, die sich geprellt fühlen, sollten die Rechnungen zunächst nicht bezahlen und einen Nachweis über die erbrachte Leistung fordern. Wenn klar ist, dass eine solche Leistung nicht in Anspruch genommen wurde, sollte Anzeige bei der Polizei erstattet werden.


WebReporter: jabbel76
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Betrug, Telefon, Warnung, Rechnung, Verbraucherschützer
Quelle: www.news-pur.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Bundesstaat New York: Ein Toter bei Explosionen in Kosmetikfabrik
Nigeria: Mindestens 50 Tote bei Selbstmordanschlag in einer Moschee
Razzien: Terrormiliz IS plante angeblich Anschlag auf Essener Weihnachtsmarkt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.01.2011 04:14 Uhr von KamalaKurt
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Tja, leider gibt es viele Schwindelfirmen, die auf widrigen Wegen versuchen Geld zu bekommen. Bin selbst schon fast Opfer solcher Gangstern geworden. Die muss man nur hartnäckig genug sein und jegliche Bezahlung verwerfen.
Kommentar ansehen
25.01.2011 09:23 Uhr von Danymator
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Genau . . . . . . von denen hab ich auch schon zwei mal Post bekommen. Bevor man sich verrückt macht, sollte man mal googeln. Das hilft in den meisten Fällen. Die treiben ihr Unwesen allerdings schon seit Monaten.

MfG

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

EU möchte Verbrauchsmessgeräte in allen Autos durchsetzen
US-Bundesstaat New York: Ein Toter bei Explosionen in Kosmetikfabrik
Nigeria: Mindestens 50 Tote bei Selbstmordanschlag in einer Moschee


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?