24.01.11 20:07 Uhr
 340
 

Frankfurt: Karmeliterkloster zeigt Farbdias aus der Zeit vor der Zerstörung

Interessante Farbbilder aus der Zeit von 1936 bis 1943 sind jetzt in einer Ausstellung im Frankfurter Karmeliterkloster zu sehen. Die Farbdias zeigen das unzerstörte Frankfurt in gut erhaltenen Aufnahmen.

Erst 1938 erreichten die Diafilme die erforderliche Reife, um Fotos in Farbe zu erstellen. Diese Möglichkeit brachte viele Menschen dazu, die heute einzigartigen Bilddokumente von historischen Gebäuden Frankfurts zu knipsen.

Insgesamt sind 150 Fotos von 600 Exemplaren im Karmeliterkloster ausgestellt. Archivar Tobias Picard begleitet die Schau mit einem extra erschienenen Bildband.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Saftkopp
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Foto, Ausstellung, Frankfurt, Zerstörung, Kloster
Quelle: www.hr-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Baden-Württemberg: AfD will gegen zeitgenössische Kultur und Kunst vorgehen
London: Drei Stockwerke hoher Blitz als Statue für David Bowie geplant
Literarische Sensation: Unbekannter Roman von Walt Whitman aufgetaucht

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.01.2011 20:25 Uhr von Saftkopp