24.01.11 19:50 Uhr
 3.552
 

Obduktionsergebnisse besagen, dass "Sexy-Cora" an einer Hirnlähmung starb

Der Oberstaatsanwalt Wilhelm Möllers hat heute der Nachrichtenagentur dapd mitgeteilt, dass die Erotikdarstellerin Carolin Ebert, auch als "Sexy-Cora" bekannt, an einer Hirnlähmung starb.

Dies ergab eine Obduktion, die am heutigen Montag vom Institut für Rechtsmedizin durchgeführt wurde. Demnach hat kein Herzfehler vorgelegen. Nun muss die Staatsanwaltschaft feststellen, ob die Hirnlähmung als Folge der falschen Behandlung eingetreten ist.

"Sexy-Cora" wurde nach einem Herzstillstand während einer Brustvergrößerungs-Operation am 11. Januar ins Koma versetzt und ist eine Woche später gestorben. Derzeit wird gegen den behandelnden Arzt und die Anästhesistin, die bei der Operation assistiert hat, wegen fahrlässiger Tötung ermittelt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: irving
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Tod, Operation, Obduktion, Sexy Cora
Quelle: de.news.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Toter Pornostar "Sexy Cora": Witwer bekommt hohe Entschädigung von Klinik
"Sexy Cora Shop" verkauft Pornos von "Dschungelcamp 2014"-Kandidatin Melanie Müller
"Berlin Tag & Nacht": Sexy Cora sollte mitspielen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.01.2011 20:08 Uhr von Krebstante
 
+13 | -3
 
ANZEIGEN
Was ist das bitte schön? Ich arbeite im Gesundheitsbereich und kenne mich ein bisschen mit Krankheiten aus. Aber was ist eine Hirnlähmung? Noch nie was von gehört.
Kommentar ansehen
24.01.2011 20:35 Uhr von Nashira
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
Krebstante: nennt man auch normalerweise nicht so.

Zerebralparese ist der fachbegriff.

und nicht das gehirn ist gelähmt, seufz.

durch schädigungen im gehirn (z.b. verursacht durch sauerstoffmangel bei ihrem narkosezwischenfall, gehirnblutungen, usw) werden teile des körpers gelähmt, in ihrem fall war wohl das atemzentrum betroffen, was quasi verhindert hat, dass die atemmuskulatur sich vegetativ hebt und senkt.

oder dass das herz nicht mehr schlägt oder irgend eine andere lebenswichtige funktion.

offiziell hatte sie ja einfach zu atmen aufgehört.
Kommentar ansehen
24.01.2011 21:18 Uhr von Pils28
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
@Nashira: Hirnlähmung ist dir vllt. als Cerebralparese bekannt. Ich würde sie aber nicht unbedingt als ursächlich annehmen. Mein Bild der Sache ist bisher eine verpfuschte Narkose, welche zu Herzstillstand führte, was wiederum nach einiger Zeit durch Sauerstoffmangel zu dem obigen Hirnschaden führt.