24.01.11 17:41 Uhr
 769
 

Nach Sexy Coras Tod: Klinik fühlt sich falsch behandelt

Tage nach dem tragischen Tod der ehemaligen Big-Brother-Teilnehmerin Carolin Wosnitza, auch bekannt als Pornostar Sexy Cora, setzt sich die Hamburger Alster-Klinik zur Wehr. Dort hatte Cora bei einer Busen-Operation einen Herzstillstand erlitten (ShortNews berichtete).

Die Klinik fühlt sich wegen der negativen Berichterstattung in der Presse schlecht behandelt, wie aus der öffentlichen Mitteilung hervorgeht.

In dem Statement heißt es: "Diese tendenziell gegen die Schönheitschirurgie geführte Berichterstattung wurde zu Unrecht auf die Person des beliebten und renommierten Chirurgen bezogen."


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Forstreform
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Tod, Busen, Klinik, Sexy Cora
Quelle: www.tz-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Toter Pornostar "Sexy Cora": Witwer bekommt hohe Entschädigung von Klinik
"Sexy Cora Shop" verkauft Pornos von "Dschungelcamp 2014"-Kandidatin Melanie Müller
"Berlin Tag & Nacht": Sexy Cora sollte mitspielen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.01.2011 17:56 Uhr von de_waesche
 
+5 | -4
 
ANZEIGEN
tragischer tod: tragisch ist, wenn ein kleines kind bei einem verkehrsunfall stirbt, aber nicht wenn sich jemand der risiken bewusst unters messer legt. bei dem niveau der medialen berichterstattung ist es kein wunder, dass sich die klinik falsch behandelt fühlt. hier werden völlig irrelevante menschen zum volkshelden hochstilisiert.
Kommentar ansehen
24.01.2011 17:56 Uhr von Pils28
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
Ich sehe das so: Eine Frau lässt sich ihre Brüste von FF auf GG vergrößern.
Dies alleine ist meiner Meinung nach Körperverletzung oder Verstümmelung und sollte für Ärzte verboten sein.
Angeblich dauerte es 15min. bis der Herzstillstand therapiert wurde und das trotz angeblich anwesendem Anästhesisten.
Irgendwie ein total sinnloser Tot!
Kommentar ansehen
24.01.2011 18:49 Uhr von SocaWarrior88
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
@titel: Eine Klinik kann nichts fühlen
Kommentar ansehen
24.01.2011 23:35 Uhr von Astardis666
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
"Nach Sexy Coras Tod: Klinik fühlt sich falsch behandelt"

Ich wette, könnte das Mädel noch was sagen, würde die auch meinen, dass sie sich falsch behandelt fühlt!
Aber bei den Halbgöttern in weiß ist mal wieder keiner Schuld - Hauptsache die Kasse stimmt.
Traurig so etwas.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Toter Pornostar "Sexy Cora": Witwer bekommt hohe Entschädigung von Klinik
"Sexy Cora Shop" verkauft Pornos von "Dschungelcamp 2014"-Kandidatin Melanie Müller
"Berlin Tag & Nacht": Sexy Cora sollte mitspielen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?