24.01.11 17:08 Uhr
 62
 

Leichte Verluste beim US-Ölpreis

Zum Start in die neue Handelswoche gab der US-Ölpreis am heutigen Montag etwas nach. So wurde am Nachmittag ein Fass (159 Liter) der Sorte West Texas Intermediate (März-Kontrakt) mit 88,51 US-Dollar gehandelt. Das waren 0,67 Prozent Prozent weniger als am vergangenen Freitag.

Ein Barrel Nordseeöl der Sorte Brent war zu diesem Zeitpunkt 97,82 US-Dollar wert. Damit legte Brent leicht zu.

Eine Feinunze Gold kostete zuletzt 1.347,50 (Freitag: 1.344,00) US-Dollar.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rheih
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Gold, Ölpreis, Öl, Brent, West Texas Intermediate
Quelle: derstandard.at
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.01.2011 09:14 Uhr von nonotz
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Verluste beim Ölpreis? Dann wird das Benzin wohl teurer...

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?