24.01.11 15:45 Uhr
 678
 

Terroranschlag in Moskau: Bereits zwanzig Tote, mehrere Verletzte (Update)

Wie bereits bei SN berichtet worden ist, ereignete sich heute am internationalen Flughafen in Moskau eine Explosion, die den neusten Meldungen zufolge mindestens 20 Menschen in den Tod riss.

Nun sprechen die Ermittler von einem Selbstmordanschlag. Alle internationalen Flüge sind inzwischen gestoppt. Zudem wurden auch andere Flughäfen in Moskau in Alarmbereitschaft versetzt.

Die Hauptstadt Russlands wurde in den letzten Jahren immer wieder zum Angriffsziel der tschetschenischer Extremisten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: irving
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Tod, Flughafen, Moskau, Terroranschlag, Selbstmordanschlag
Quelle: www.n-tv.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: S-Bahn-Kontrolleure zocken Fahrgäste ab
Schweden: Vergewaltigung live auf Facebook
Grausamer Verdacht: Berliner Stückelkiller hat noch mehr Menschen zerstückelt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.01.2011 15:47 Uhr von irving
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
und jetzt wird schon von 30 Opfern berichtet. Das Grauen nimmt kein Ende...
Kommentar ansehen
24.01.2011 15:52 Uhr von DerTuerke81
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
news: über 30 tote und 130 verletzte
Kommentar ansehen
24.01.2011 15:53 Uhr von irving
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
ja, die Zahlen verändern sich jede Minute und es wird immer schlimmer.
Kommentar ansehen
24.01.2011 16:38 Uhr von netgerman
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
@yea: Hast du deine Pille vergessen?
Kommentar ansehen
24.01.2011 17:11 Uhr von netgerman
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
24.01.2011 20:23 Uhr von mAdmin
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
lebende bomben sind einfach unmenschlich: sie treffen immer die zivilbevölkerung und ebenso einen jungen menschen, der es nicht besser wußte und so stark manipuliert wurde von einer kranken ideologie, dass auch er sein leben zu geben bereit war.

mein beileid an die menschen in russland.

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutsche Wirtschaftsunternehmen überdenken Handelsbeziehung mit der Türkei
Toasts können töten und sind nicht Gesund
Mexiko will die USA nicht Mehr


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?