24.01.11 15:34 Uhr
 1.388
 

Hybridautos gefährden blinde Menschen

So schön leise Fortbewegung im Straßenverkehr auch ist, nicht für alle Verkehrsteilnehmer sind "Flüsterautos" wie Hybridfahrzeuge von Vorteil. Der Deutsche Blinden- und Sehbehindertenverband e.V. fordert deshalb Lösungen ein, damit auch blinde Menschen und nicht nur die Umwelt profitiert.

So muss ein Mindeststandard gefunden werden, welche Geräuschlautstärke ein Fahrzeug erzeugen sollte, damit es auch noch von blinden beziehungsweise sehbehinderten Menschen wahrgenommen werden kann. Dies schütze ebenso ältere Menschen wie auch Kinder, die sich auch oft auf Fahrgeräusche verlassen.

Um eine Lösung zu finden will man sich nun mit Vertretern der Industrie und weiteren Fachleuten zusammensetzen. In den USA ist man schon einen Schritt weiter, dort arbeitet das Verkehrsministerium schon daran, gesetzliche Vorgaben für eine Mindestgeräuschpegel zu finden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Maik23
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Verkehr, Behinderung, Geräusch, Gehör, Hybridauto
Quelle: www.schlaunews.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Tesla verzichtet nun komplett auf Sitze aus tierischem Leder
Kartell: Deutschen Autobauern drohen Klagen von Käufern wegen zu teuren Wagen
Basis für Dieselmanipulationen: Deutsche Autoindustrie unter Kartellverdacht

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

15 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.01.2011 15:37 Uhr von rubberduck09
 
+21 | -3
 
ANZEIGEN
falscher Ansatz: Die Geräuschpegel müssen runter.

Besser sollte man sich mal überlegen, ob man die Fahrzeuge mit (ortbaren) Transmittern ausstattet, die dann von den betroffenen Blinden empfangen werden können.

Denn: Krach hats schon genug. Müssmer ned noch künstlich erzeugen.
Kommentar ansehen
24.01.2011 15:38 Uhr von mario_o
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Um das zu merken ist ganz schön viel Zeit vergangen!

Wenn man "bsssst" hört könnte es Hybrider sein... oder eine Biene.
Kommentar ansehen
24.01.2011 15:49 Uhr von Dracultepes
 
+11 | -2
 
ANZEIGEN
Einerseits logisch, aber die Geräusche nerven einfach. Ich glaube für viele wäre es ein Segen wenn Autos keine Geräusche mehr machen würden.

Und nun ist die Frage setzt man viele dem Stress aus Autos zu hören oder wenige dem Stress sie nicht zu hören.
Kommentar ansehen
24.01.2011 16:06 Uhr von 117
 
+11 | -0
 
ANZEIGEN
Rollgeräusch: Bei einigen *normalen* Autos hört man doch jetzt schon kaum noch ein Motorgeräusch. Nur die Roll und Windgeräusche nimmt man da noch war.
Und diese werden doch bei den Hybrid und/oder Elektroautos genau so zu hören sein...
Sein wir doch froh, das der Staßenlärm mal ein wenig abnimmt...
Kommentar ansehen
24.01.2011 16:09 Uhr von Sir.Locke
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
uhh, was für eine erkenntnis, vor allem da diese schon bekannt ist seit dem de ersten elekrowagen ins gespräch kamen. aber ich gebe mal gleich den nächsten ansatz weiter: "Hybridautos gefährden Tiere"...
Kommentar ansehen
24.01.2011 17:07 Uhr von atrocity
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
na super: Einen Rennradfahrer hört man auch nicht kommen, ein Zusammenstoß ist trotzdem tödlich.

Wie wäre es wenn einfach die Fahrer die Augen aufmachen?

Und Menschen einfach nur an Fußgängerübergängen die Straße überqueren? Aber nein, da müssen wieder 10m Fußweg gespart werden
Kommentar ansehen
24.01.2011 17:20 Uhr von Alice_undergrounD
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
und schüzen mänschen: die nichd schlafen köhnen weil sie nehben ner 4 spuhrigen kroizung wonen^^
Kommentar ansehen
24.01.2011 19:07 Uhr von wordbux
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
Ein Geräusch wird man immer hören, das des angefahrenen Blinden/Schwerbehinderten.
Kommentar ansehen
24.01.2011 19:40 Uhr von Ottokar VI
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Quatsch: Die allermeisten Automotoren hört man nur beim Beschleunigen. Sobald sie eine gewisse Geschwindigkeit haben, ist das Reifengeräusch das lauteste, was man von einem Fahrzeug hört. Egal ob Elektro oder Kraftstoff.
Kommentar ansehen
24.01.2011 20:22 Uhr von Lykantroph
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Diese Erkenntnis ist so alt wie die Idee vom Elektroauto, ergo keine News.

Lieber mehr auf gegenseitige Rücksichtnahme achten.
Und wenn ein Blinder einfach so auf die Straße rennt, ist in seiner "Ausbildung" sowieso was schief gelaufen.

Blinde wissen sehrwohl wie sich sich im Straßenverkehr bewegen müssen, schliesslich machen Fahrräder NOCH weniger Geräusche! Und man würde sich erschrecken wenn man wüsste WAS Blinde alles hören.
Kommentar ansehen
25.01.2011 06:27 Uhr von Titulowski
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
gilt die Sicherheitsproblematik denn nur für Blinde?
Auch die Schlaumeier über mir werden wohl nicht bestreiten können, dass die Anzahl der Verkehrsunfälle mit Fußgängern massiv steigen würde, wenn Autos nicht mehr hörbar sind, ob man nun Augen hat, oder nicht.
Im übrigen find ich es erstaunlich, dass sich einige, nach 120 Jahren Automobilgeschichte, noch immer von Motorenlauten gestört fühlen...was macht ihr eigentlich gegen eure Schluckgeräusche?

[ nachträglich editiert von Titulowski ]
Kommentar ansehen
25.01.2011 09:51 Uhr von jpanse
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Keine Geräusche! Ich hasse laute Autos und ich bin dafür diese Lärmquelle zu minimieren.
45Ps Corsa mit 2 flutiger Auspuffanlage und 225er Reifen, laut wie ein Panzer und so quälen sie sich von A nach B und denken wenn sie Vollgas geben wirds schneller.

Ihr irrt euch, es wird nur lauter! Der Humpen den ihr als Auto bezeichnet wird nicht schneller...wie auch, wenn der Auspuff und die Räder schon mehr wiegen wie das ganze kleine, hässliche, laute, beschissene Auto.

Durch Lautstärke Leistung simmulireren ist echt das Dümmste überhaupt.

@Titulowski...

Es gibt ja nicht schon genug anderen Lärm gegen den man nichts unternehmen kann weil es Technisch nicht machbar ist...da muss natrülich das Auto auch noch künstlich Lärmen.
Nach 120Jahren Automobilgeschichte sollten sie in der Lage sein es ruhiger anzugehen.
Kommentar ansehen
25.01.2011 10:16 Uhr von Lykantroph
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Titulowski: Da sieht man mal wie abgestumpft dein Sinneswahrnehmungen schon sind. Die Datenbank vor Shortnews würde nich ausreichen, um in Worten darzulegen was mich im Industrie- und Cyberzeitalter alles stört und was ich vermisse.
Kommentar ansehen
25.01.2011 14:05 Uhr von kawasaki2001
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
damit sowas nicht mehr passiert ? http://www.bildschirmarbeiter.com/...

;)
Kommentar ansehen
27.01.2011 15:58 Uhr von erdengott
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Nur wenn die Lauten leiser werden: Es müssen vor allem laute Fahrzeuge leiser werden, dass macht auch andere "lautlose" Verkehrsteilnehmer bemerkbarer, nicht nur E-Autos.

Refresh |<-- <-   1-15/15   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Köln: 18-jährige Frau vor U-Bahn geschubst
BAMF: Neue Identitätsprüfungen für Flüchtlingen
Neuer Bond-Film kommt erst im November 2019 in die Kinos


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?