24.01.11 13:38 Uhr
 1.402
 

Ex-Fußballer Sebastian Deisler fiel auf falsche Freunde herein: Millionenverlust

Ex-Fußballer Sebastian Deisler musste nicht nur seine Karriere wegen schweren Depressionen aufgeben, sondern diese sorgten auch dafür, dass er auf falsche Berater herein fiel.

Der Ex-Spieler des FC Bayern München hat Millionenverluste erlitten, weil er nicht auf das Bayern-Management vertraute, sondern seinen dubiosen Beratern.

Er erlitt schwere Verluste beim Kauf einer Eigentumswohnung und bei der Finanzierung einer finanziell angeschlagenen Kunstfirma. Insgesamt hat Deisler dabei drei Millionen Euro Verlust gemacht.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Fußball, Kunst, Klinik, Depression, Sebastian Deisler
Quelle: de.eurosport.yahoo.com
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Thread locked

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.01.2011 14:16 Uhr von Philippba
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
Meine fresse: wer so viel Geld hat sollte auch mal nachdenken und nicht auf Leute hören, denen nur die Provision wichtig ist. Hätte er mich gefragt, hätte ich ihm vor schon vor 3 Jahren empfohlen 3 Millionen in Gold und Silber zu gehen. Dann wäre er heute > 100% im Plus und hätte mir dann 250.000 Provision zahlen können. Aber ich als Depp habe ja nix zu sagen.
Kommentar ansehen
24.01.2011 14:32 Uhr von omar
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Zum Glück kein Enke er hat wenigstens den Absprung geschafft und versucht sein Leben wieder in den Griff zu bekommen.
Enke ging leider an seinen Depressionen zu Grunde. Und kaum einer hat es mitgekriegt.
Was sind dann schon "die paar Millionen", wenn mon noch leben darf.
Kommentar ansehen
24.01.2011 15:35 Uhr von CommanderRitchie
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Moment mal auch wenn´s jetzt Minuse hagelt - man muß das ganze mal rein Rational betrachten.
Im "Fußballbusiness" (und auch im "normalen" Berufsleben) herrcht ein hoher Leistungsdruck - OK. Da braucht man Montagsmorgens nur mal in die frustierten Gesichter einiger "Berufspendler" zu schauen - da sieht man genug "Depris". Da einfach aus der eingefahrenen Schiene herauszutreten ist als "normal-sterblicher Arbeitnehmer" nicht so leicht möglich. Er hatte halt die finanzielle Möglichkeit.
Da hat er halt - mit ein paar Millionen Euros im Gepäck - die Notbremse gezogen - alles OK soweit.
Dies war die eine Seite der Medallie.

Hier die zweite Seite: Nun - wenn jemand irgendwo mehrere Millionen Euros investiert, dann macht er dies nicht aus Lust und Laune - sondern zur Gewinnmaximierung seiner Finanzen !!
Wenn dann jemand - aus Mangel der Sachkenntniss - sein Geld verspekuliert - egal wodurch verursacht - hält sich mein Mitleid enorm in Grenzen.
Warum ?? Weil auch Sebastian Deisler anscheinend die Gier nach mehr (Geld, Einfluss) übermannt hat - und wohl nicht zufrieden war mit dem, was er bis dahin erwirtschaftet hat - Punkt !!
Kommentar ansehen
24.01.2011 21:49 Uhr von TheRoadrunner
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@ philippba: Das ist so zuverlässig wie die Wettervorhersage. Wenn du 10 Mal sagst, dass morgen die Sonne scheint, wirst du schon ein oder zwei Mal recht haben.
Wer jemandem empfiehlt, ein großes oder gar das komplette Vermögen in Rohstoffe zu investieren, dem kann man meines Erachtens höchstens zugute halten, dass er aus Unverstand statt aus Profitgier handelt.
Kommentar ansehen
25.01.2011 11:33 Uhr von RUPI
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Schauspielerin? Hat jemand eine Ahnung wer diese ominöse Schauspielerin war die bei Deissler abkassiert hat? In anderen Artikeln stand, dass diese schon früher in der Presse erwähnt wurde (als Deissler in der Klinik war).

Ich finde leider keine weiteren Infos dazu.
Kommentar ansehen
25.01.2011 17:08 Uhr von Lykantroph
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Warum steht im Titel was von Freunden, wenn im Text nur von Beratern die Rede ist? Waren es jetzt Berater oder Freunde? Oder waren seine Freunde Berater?
Kommentar ansehen
26.01.2011 17:47 Uhr von Birgerberlin
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
skandalös: Sebastian von hier aus - viel Glück und schick die weg.

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Thread locked


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?