24.01.11 11:43 Uhr
 3.873
 

Wer viel frühstückt nimmt eher zu

Ob man frühstücken soll oder nicht, ist eine alte Frage, die auch in Bezug auf die Gewichtsreduktion immer wieder gestellt wird. Die Datenlage war bislang unklar, sprach sich aber eher für ein ausgiebiges Frühstück aus. Jetzt hat eine neue Deutsche Studie gezeigt, dass dem nicht so ist.

Die Daten von über 300 Freiwilligen, die ein exaktes Essenstagebuch führen mussten, wurden von einem Team aus München ausgewertet. Es zeigte sich, dass die Kalorienaufnahme zum Mittag- und Nachtessen vom Frühstück unabhängig war. Wer ausgiebig frühstückte, hatte am Schluss einfach mehr Kalorien.

Um Abzunehmen reicht es offenbar nicht, einfach ein ausgiebiges Frühstück zu genießen, im Glauben, dass sich dann die Kalorienaufnahme für jede weitere Mahlzeit verringert. Wer gerne frühstückt, muss das später im Tag durch eine Drosselung der Nahrungsaufnahme kompensieren.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: swissestetix
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Diät, Gewicht, Zunahme, Frühstück
Quelle: blog.swissestetix.ch

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Japan: Stadt klebt Demenzkranken QR-Codes auf Fingernägel
Studenten stellen Martin Shkrelis HIV-Medikament für zwei Dollar her
Schottland will Frauen aus Nordirland kostenlose Abtreibungen anbieten

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

14 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.01.2011 12:07 Uhr von wordbux
 
+17 | -0
 
ANZEIGEN
Wer viel frühstückt nimmt eher zu: Heute so und morgen so ...
Kommentar ansehen
24.01.2011 12:15 Uhr von Pilot_Pirx
 
+4 | -5
 
ANZEIGEN
wer viel frühstückt: nimmt eher zu, als der, der viel zum Mittag isst;)
Kommentar ansehen
24.01.2011 12:33 Uhr von Alice_undergrounD
 
+6 | -12
 
ANZEIGEN
und sonnst: hatt es imer geheist wer fiel frühstückt nimmt schneler ab^^

gebt doch entlich zu das ihr alle KEINE anung habt^^
Kommentar ansehen
24.01.2011 12:43 Uhr von artefaktum
 
+20 | -0
 
ANZEIGEN
Und in einem Jahr wird wieder genau das Gegenteil behauptet werden ...
Kommentar ansehen
24.01.2011 12:48 Uhr von uhrknall
 
+16 | -2
 
ANZEIGEN
Logisch Wer kein Frühstück isst, nascht eher Süßigkeiten. Ausschlaggebend ist die Summe der Kalorien am Tag, die man zu sich nimmt, weniger die Tageszeit.

Und: Wer hungrig einkauft, kauft mehr sinnlose Fressereien. Jedenfalls geht es mir so.
Kommentar ansehen
24.01.2011 13:20 Uhr von Raubkopierer1911
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Wer: regelmäßig Sport treibt, wie ich z.B 3x die Woche 15km Fahrrad Fahren & 2x die Woche 30min Joggen, der kann im großen & ganzen Essen was er/sie will!

PS: Frühstück ist die Wichtigste Mahlzeit am Tag!! Also ruhig morgens was mehr essen, dafür abends etwas weniger ;)
Kommentar ansehen
24.01.2011 14:49 Uhr von Nr.47
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
aha: morgen kommt dann ne news:
wer 3000kcal zu sich nimmt aber nur 2500kcal verbraucht nimmt zu. immer diese dummen studien. fakt ist: wenn man mehr futtert als man verbraucht nimmt man an gewicht zu. dazu braucht es keine studie. und ob ich das zuviel an kcal morgends, mittags oder abends zu mir nehme spielt ja wohl keine große rolle. zuviel ist zuviel!
Kommentar ansehen
24.01.2011 14:51 Uhr von Leeson
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
ausgiebig = viel: Da ist es doch logisch oder?
Man ey... manchmal kann man sich über solche Spezialisten nur wundern.

Gesund und ausgewogen soll man sich ernähren.
Abend die Kohlenhydrate weglassen weil man Nachts keine Energie braucht wie am Tag.

Auch die Kombination von Kohlenhydraten und Fett ist nicht förderlich wenn man abnehmen will.

Diät Diät Diät, man bekommt eingeredet das man sich runterhungern soll.
Und das ist das Ungesündeste was es gibt.
Jojoeffekt!!!
Kommentar ansehen
24.01.2011 20:04 Uhr von Krebstante
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Eine alte Weisheit besagt doch schon lange:
Früstücken wie ein König
Mittagessen wie ein Edelmann
Abendessen wie ein Bettler

Ist das jetzt wieder falsch?
Kommentar ansehen
24.01.2011 21:34 Uhr von Scarb.vis
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Irrefuehrend! WIe ja schon viele geschrieben haben. Wer mehr Kalorien zu sich nimmt, als man verbraucht, nimmt man zu.

DIe Theorie zum Fruehstueck. Wie ja auch schon mancher richtig geschrieben hat. In der Nacht schaltet der Koerper auf Low. Laut der allgemeinen Theorie hilft dann das Fruehstueck den Koerper wieder hochzufahren. Wodurch man dann ueber den Tag gesehen. Also mit einem Fruehstueck mehr Kalorien verbrennt, als wenn man nicht Fruestueckt.

Wer also morgens viel Eiweiss und lange Kohlenhydrate und Balaststoffe zu sich nimmt. Sprich, Ruehrei, Vollkornbrot, Kaese. Oder nen Mischmuesli mit Joghurt isst.

Und nicht Toast, Nutella, etc :D Zusaetzlich gibt es auch noch die Kalorienfalle mit Fruchtsaft, alla Multi-, Orangensaft, besonders es es "Nektar" ist.

Und letzter Tipp. Wer Abends nichts mehr isst. Also ab 18uhr /20Uhr keine Kohlenhydrate isst, sollte sich bewusst machen das 1l Rotwein 1000kcal, 1l sekt 800kcal 1l Bier 450kcal hat :)
Kommentar ansehen
25.01.2011 00:59 Uhr von opheltes
 
+3 | -4
 
ANZEIGEN
rofl: Ich schaff gerade mal ein Apfel morgens - wie kann man da so viel essen
Kommentar ansehen
25.01.2011 08:49 Uhr von Sonric
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
schon gewusst: alles was man isst setzt an
Kommentar ansehen
25.01.2011 10:05 Uhr von Joe_Phoenix
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Schwachsinn! Diese Studie ist absolut unnötig! Wer morgens frühstückt, verfügt über mehr Energie für den Tag. Gerade nach dem Schlaf benötigt der Körper diese. Wenn jetzt jeder morgens an einem reichhaltigen Büffet teilgenommen und gegessen hat, bis nichts mehr ging, ist es klar, dass die Kalorienaufnahme höher ist...Bei einem "normalen" Frühstück jedoch wird der Stoffwechsel im Körper bereits zu Beginn des Tages angekurbelt. Einfach druf achten, was gegessen wird.
Kommentar ansehen
25.01.2011 11:02 Uhr von Habitalimus
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Wer, viel raucht hat weniger hunger,.. daher, rauchen ist gesund,...

Refresh |<-- <-   1-14/14   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

One Finger Challenge - die besten Nacktbilder aus dem Nackttrend
Lettland: Sex am Freiheitsdenkmal - Touristenpaar muss 250 Euro Bußgeld zahlen
Abartig: Deutschland und Tschehien streiten wegen Kindersex!


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?