24.01.11 10:15 Uhr
 442
 

Fußball: Christian Nerlinger kritisiert Louis van Gaal

Nach seiner Dauerfehde mit Uli Hoeneß hat sich Luis van Gaal jetzt auch mit Sportdirektor Christian Nerlinger in der Wolle. Nach Nerlingers Ankündigung, Franck Ribery würde möglicherweise noch länger ausfallen, giftete der streitbare Holländer, solche Aussagen seien nicht Aufgabe des Sportdirektors.

Nerlinger empfindet diese Kritik als lächerlich: "Es ist nicht die Aufgabe des Trainers, meine Aussagen öffentlich zu kommentieren. Als direkter Vorgesetzter und auch sportlich Mitverantwortlicher ist es mein Recht und auch meine Pflicht, mich zu solchen Dingen zu äußern."

Damit gerät van Gaal zunehmend ins Abseits, bisher hatte Nehrlinger den Coach stets in Schutz genommen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Feingeist
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, FC Bayern München, Louis van Gaal, Christian Nerlinger
Quelle: www.sport1.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesliga: Mainz gegen FC Bayern München heute live im Free-TV
Fußball: FC Bayern München vermeldet Rekordeinnahme von 626,8 Millionen Euro
Fußball: FC Bayern München blamiert sich mit Niederlage gegen Rostow in CL-Spiel

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.01.2011 10:42 Uhr von Gorxas
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Oh Nerlinger -.-: Van Gaal hat in dem Fall absolut recht. ER steht in stets enger Verbindung zu seinen Spielern. ER muss strategisch und taktisch vorgehen. Darunter fällt auch das Bekanntgeben einer vllt. dauerhaften Verletzung eines sehr guten Spielers - so ne Information muss zum richtigen Zeitpunkt kommen und nicht unüberlegt!

Ich finde es mittlerweile unverschämt wie wenig die Vorgesetzten dem erfahrenen Van Gaal zutrauen wollen. Klar, er hat seinen eigenen Kopf, aber der Erfolg gibt ihm recht. Nerlinger sollte mal anfangen mit ihm zusammen zu arbeiten.
Kommentar ansehen
24.01.2011 10:59 Uhr von PeterLustig2009
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@Gorxas: Gebe dir vollkommen Recht.
Kann auch nciht verstehen was Nerlinger da von sich gibt und dass er dann auch noch öffentlich LvG kritisiert, wo man sowas seiner Meinung nach doch intern regelt.

Louis van Gaal wird schon wissen was er tut und von daher sollte man ihm den Raum lassen und sich nciht in Dinge einmischen von denen er keine Ahnung hat
Kommentar ansehen
24.01.2011 11:40 Uhr von kulifumpen
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
bin mal gespannt wielange lvg noch im amt ist. So langsam werden die töne härter. Auch wenn ich lvg vollkommen recht gebe und ihn auch für nen guten trainer halte aber sollte er nicht bald deutlich bessere leistungen zeigen und den zweiten tabellenplatz sichern, wird er wohl oder übel gehen müssen.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesliga: Mainz gegen FC Bayern München heute live im Free-TV
Fußball: FC Bayern München vermeldet Rekordeinnahme von 626,8 Millionen Euro
Fußball: FC Bayern München blamiert sich mit Niederlage gegen Rostow in CL-Spiel


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?