24.01.11 09:42 Uhr
 529
 

Milliardär Richard Branson erhält den "Deutschen Medienpreis"

Am heutigen Montag erhält der englische Milliardär Richard Branson in Baden-Baden den deutschen Medienpreis.

Abenteurer Branson, der auch das "Virgin"-Unternehmensimperium gegründete, hat vor zwei Jahren mit seiner Präsentation eines Raumschiffes für private Kurztrips ins Weltall für enorm großes Aufsehen gesorgt.

Der bundesdeutsche Außenminister Guido Westerwelle wird in Baden-Baden die Lobrede sprechen. Seit 19 Jahren werden jene Persönlichkeiten mit dem "Deutschen Medienpreis" ausgezeichnet die laut Meinung der Juroren, einen prägenden Einfluss auf unsere Politik sowie Gesellschaft nahmen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Aguirre, Zorn Gottes
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Auszeichnung, Milliardär, Medienpreis, Richard Branson
Quelle: www.ad-hoc-news.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Richard Branson präsentiert einen Concorde-Nachfolger
Milliardär Richard Branson: Deutsche seid "stolz auf Hilfe für Flüchtlinge"
Sir Richard Branson fordert ein Umdenken in der Drogenpolitik

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.01.2011 10:24 Uhr von Powerlupo
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Schwachsinn: Wofür den Medienpreis??? Wenn dann hätte er vielleicht nen Preis für Innovation verdient, aber nicht den Medienpreis.
Aber die kriechen sich ja alle gegenseitig in den Arsch.
*kotz*

Abgesehen davon, daß diese Innovation 95% der Deutschen Bevölkerung nichts bringt. Oder wer kann sich schon einen Flug ins All leisten?!

[ nachträglich editiert von Powerlupo ]
Kommentar ansehen
24.01.2011 12:55 Uhr von uhrknall
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Naja besser als hätten die Dschungelcamp-Darsteller den Medienpreis bekommen für ihren prägenden Einfluss auf die Gesellschaft. In vielen Zeitungen verdrängt der Schwachsinn wichtige Infos, und die Leute diskutieren viel darüber (egal ob negativ oder positiv).
Kommentar ansehen
24.01.2011 13:57 Uhr von a.berwanger
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Naja: also Leute mal im Ernst, was die Politiker hier treiben, reden, versprechen, behaupten etc. ist doch alles nur noch ein schlechter Scherz..wenn dann ein Westerwilli nen Medienpreis verleiht wo kein Schwein eigentlich weiss wofür und weshalb, dann ist das nur ne weitere Lachnummer wie der gesamte Rest auch was die so treiben. Leider bezahlen wir das SEHR teuer!