24.01.11 06:35 Uhr
 11.333
 

Dubai: Inselgruppe "The World" droht im Meer zu versinken

Die Inselgruppe "The World" in Dubai droht aufgrund der steigenden Wasserpegel und der starken Stürme unterzugehen. Dubai plante mit 300 Inselgruppen die Nachahmung der Welt. Jede einzelne Insel für sich hat eine einzigartige Immobilie im gehobenen Wert und sollte jeweils an gut betuchte Investoren verkaufen werden.

Das Projekt ist tot, so Richard Wilmot-Smith der Firma Pengiun Marine. "The World" zeige eine extreme Baufälligkeit wir haben unsere Arbeit eingestellt. Die Firma hatte die Inseln mit Materialtransporte versorgt.

Derzeit bleibt nur abzuwarten, welche kreativen Ideen seitens der Baufirma und den Investoren hervorgehen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: xyr0x
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: World, Projekt, Insel, Meer, Dubai, Meeresspiegel
Quelle: www.bild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

München-Flughafen: Vergewaltiger nach sechs Jahren gefasst
New York: Einwohner startet Petition gegen Melania Trump - Sie soll wegziehen
"Letzter Tango in Paris": Marlon Brando missbraucht 19-Jährige in Film wirklich

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

31 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.01.2011 06:35 Uhr von xyr0x
 
+4 | -40
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
24.01.2011 07:42 Uhr von Liebi
 
+40 | -5
 
ANZEIGEN
Millarden im Meer versenkt: Wahnsinn! Mit dem Geld hätte man ganz Afrika füttern können (auch wenn es dadurch neue Probleme geben dürfte).

Den letzten Satz verstehe ich nicht. Passt das letzte Wort dort rein?

[ nachträglich editiert von Liebi ]
Kommentar ansehen
24.01.2011 08:03 Uhr von SchTef
 
+22 | -5
 
ANZEIGEN
@Liebi: Nein, Du hast natürlich recht, hier beherrschen nur mal wieder weder Autor noch Checker die deutsche Sprache:
"hervortreten" heißt das Wort...
Kommentar ansehen
24.01.2011 08:23 Uhr von Bender-1729
 
+25 | -3
 
ANZEIGEN
Na dann wird demnächst wohl das Benzin wieder teurer. Irgendwie muss der Verlust ja wieder reingeholt werden ...
Kommentar ansehen
24.01.2011 08:33 Uhr von Liebi
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
...ach danke. Die letzten beiden Worte gehören zusammen. Das habe ich so kurz nach dem Aufstehen noch nicht erkannt :-).
Aber jetzt, wo der Stress mit den Kindern vorbei ist..
Kommentar ansehen
24.01.2011 09:06 Uhr von Fred_Flintstone
 
+9 | -2
 
ANZEIGEN
In den Sand gesetzt: passt hier mal ganz genau :-)

Das kommt davon, wenn man ohne Hirn einfach darauf los baut.
Kommentar ansehen
24.01.2011 09:19 Uhr von Baptus
 
+14 | -1
 
ANZEIGEN
sie wollten the World: sie bekamen the world...

ist ja nicht so, dass die richtige Erde nicht mit steigendem Wsserstand zu kämpfen hätte. Also realistischer nachgebaut als gedacht ^^
Kommentar ansehen
24.01.2011 09:27 Uhr von JediKnightDE
 
+10 | -3
 
ANZEIGEN
"hervor drehten": hervor drehten ??????

NA DA KOMMT MIR DOCH AM FRÜHEN MONTAG MORGEN DIE GALLE HOCH!!!

[ nachträglich editiert von JediKnightDE ]
Kommentar ansehen
24.01.2011 09:34 Uhr von Giulioeb
 
+12 | -0
 
ANZEIGEN
@JediKnightDE: Ich finde ""The World" zeige eine extreme Baufälligkeit wir haben unsere Arbeit eingestellt." und "Meiner Meinung nach sind solche Projekte erst gar nicht entstehen." aber auch nicht schlecht.
Kommentar ansehen
24.01.2011 10:03 Uhr von BEBU1
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Sowas: passiert wenn man glaubt die Natur bezwingen zu können.
Kommentar ansehen
24.01.2011 10:08 Uhr von p0rtal
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
nun: nicht nur the world hat mängel. über die insel in palmenform sind die immobilienmarkler unzufrieden. die grundstücke verkaufen sich schlecht, sie sind kleiner als vorher angegeben und und und. die haben dort wohl aufs schnelle geld gehofft und haben einfach viele nicht bedacht.
Kommentar ansehen
24.01.2011 10:39 Uhr von brezelking
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@p0rtal Das ist das Problem zuviel Geld: Die haben in Dubai ein großes Problem, das ist zuviel geld.
Millionen sind da für einige Leute unbedeutende Kleinigkeiten.

Es werden Milliarden teure Projekte einfach so aus dem Boden gestampft.
Wärend in anderen Ländern mehr Zeit für die Planung benötigt wird, als man hier braucht von Idee bis Fertigstellung.

Das erste Projekt ist noch garnicht fertig, gerade erst angefangen, da wird auch direkt das zweite und das dritte gestartet.
Kommentar ansehen
24.01.2011 11:02 Uhr von Pilot_Pirx
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
und die Investoren und Analysten sind total: euphorisch JUCHHUU!!!1
Daß da oft keine Nachhaltigkeit vohanden ist, interessiert nicht.
Und danach sind alle gaanz betroffen und keiner konnte es vorhersehen... soo lächerlich.
Kommentar ansehen
24.01.2011 11:13 Uhr von LenoX.Parker