24.01.11 06:25 Uhr
 250
 

Cyberspace-Polizei für Iran

Um gegen eventuelle Cyber-Angriffe besser gerüstet zu sein, hat die iranische Führung nun eine Internet-Polizei gegründet. Anlass dafür waren wohl die Angriffe auf das iranische Atomprogramm mit dem Schädling Stuxnet. (SN berichtete)

In allen Polizeiwachen sollen spezielle Abteilungen eingerichtet werden, die nur das Internet betreffen, das ganze soll bis 2012 fertiggestellt sein.

Auch die Kommunikation im Internet mit dem Rest der Welt soll nun besser unter Kontrolle gebracht werden können. Seit der Präsidentenwahl im Jahre 2009 spielt das Internet eine wichtige Rolle für iranische Medien und die Opposition.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: XvT0x
Rubrik:   Politik
Schlagworte: