23.01.11 19:28 Uhr
 120
 

Irland: Grüne verlassen Regierung - Neuwahlen vielleicht schon vor dem 11. März 2011

Die Regierungskrise in Irland hat sich am Wochenende verschärft, nachdem die irischen Grünen sich aus der Regierung zurückgezogen haben. Nun werden vorgezogene Neuwahlen immer wahrscheinlicher. Grünen-Politiker John Gormley hatte betont, dass sich seine Partei nun der Opposition anschließen werde.

Mit dem Rückzug der Grünen aus der Regierung verlor Ministerpräsident Brian Cowen zwei weitere Minister. Neben Umweltminister Gormley trat auch der Kommunikationsminister Earmon Ryan zurück. Derzeit sind damit nur noch sieben von 15 Ministerien mit einem Minister besetzt.

Ursprünglich sollten die Neuwahlen am 11. März dieses Jahres stattfinden. Nach der erneuten Verschärfung der Regierungskrise wird damit gerechnet, dass der Wahlgang vorgezogen wird. Ohne die Unterstützung der Grünen hätte Brian Cowen keine Mehrheit mehr im Parlament. Dann folgen Neuwahlen binnen zwei Wochen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Rheinnachrichten
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Regierung, Die Grünen, Koalition, Irland, Neuwahl, Brian Cowen
Quelle: www.derwesten.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kanzlerin stellt vor der Wahl klar: "Die Grünen sind kein bevorzugter Partner"
Die Grünen: Image als Steuererhöhungspartei soll der Vergangenheit angehören
Die Grünen fordern einen Mindestpreis für Fleisch

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.01.2011 19:28 Uhr von Rheinnachrichten
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Es hatte sich angedeutet, schon vor wenigen Tagen rumorte es kräftig, auch wenn der Premier aus dieser Kraftprobe noch als vermeintlicher Sieger herauskam:

http://www.shortnews.de/...

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kanzlerin stellt vor der Wahl klar: "Die Grünen sind kein bevorzugter Partner"
Die Grünen: Image als Steuererhöhungspartei soll der Vergangenheit angehören
Die Grünen fordern einen Mindestpreis für Fleisch


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?