23.01.11 16:18 Uhr
 328
 

Berlin: Neuköllner gesteht offenbar Brandstiftungen an Moscheen - Wunsch nach medialer Aufmerksamkeit als Motiv (Update)

Der von der Polizei kürzlich festgenommene 30-Jährige (Shortnews berichtete) soll inzwischen die Brandstiftung an mehreren Moscheen gestanden haben. Insgesamt rechnet man ihm zehn Taten zu.

Bei den Taten entstand nur geringer Sachschaden. Personenschäden waren nie zu verzeichnen. Betroffen waren die Sehitlik-Moschee am Neuköllner Columbiadamm, die Ahmadiyya-Moschee in Wilmersdorf sowie ein islamisches Kulturzentrum in Tempelhof.

Politische Motive schließt die Polizei aus. Dem Täter ging es offenbar ausschließlich um die Aufmerksamkeit in den Medien.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: .45
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Berlin, Täter, Moschee, Geständnis, Brandstiftung
Quelle: www.topnews.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg: Frauenmord-Verdächtiger ist 17 Jähriger Afghane
Gelsenkirchen: Heftige Schlägerei vor Teestube
Tirol/Österreich: Flüchtlinge sterben im Güterzug

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.01.2011 16:31 Uhr von x-mp3
 
+13 | -20
 
ANZEIGEN
Hatten die neonazis: hier nicht versucht die schuld den muslimen anzuhängen ?

nun stellt sich heraus dass der täter MANUEL K. heisst und kein moslem ist sondern ein deutscher. möglicherweise einer aus der rechten syzene. kennt man ja die früchthen mittlerweile. hier hängen auch ständig leute rum die sofort aufspringen sobald man etwas gegen neonazis sagt.

ich hoffe der kranke type bekommt lebenslänglich mit anschließender sicherheitsverwahrung für den mehrfachen mordversuch. bin gespannt wie die justiz nun diesen extrem fremdenfeindlichen fall handhaben wird.
warscheinlich wird man auf geistesstörung plädieren um deutschland das gesicht zu wahren.
nur, wie konnte ein gestörter die polizei so lange an der nase herum führen - diese frage wird warscheinlich ungeklärt bleiben. eins ist sicher, hätte er eine synagoge angeschmiert, hätte die polizei ihn gleich beim ersten mal geschnappt nehme ich an.
so wie hier:

http://www.bild.de/...

ich frage mich, ist deutschland verloren ?

[ nachträglich editiert von x-mp3 ]
Kommentar ansehen
23.01.2011 16:41 Uhr von Marooned
 
+4 | -13
 
ANZEIGEN
Ist Manuel wirklich ein Deutscher? ´Manuel´ ist die spanische Form von ´Emanuel´, einer Nebenform von ´Immanuel´; im Alten Testament ist ´Immanuel´ der durch den Propheten Jesaja vorhergesagte Name des kommenden Messias
es gibt auch die griechische Form, nämlich "Emmanouil" mit Betonung auf das i, in der Umgangssprache wird er "Manolis" oder "Manos" genannt. In der griechisch-orthodoxen Kirche wird der Namenstag am 26. Dezember gefeiert.



» im = mit (Hebräisch) el = der Mächtige, Gott (Hebräisch)
» im Hebräischen wir der Name Immanuel im Buch Jesaja getrennt geschrieben: immanu el ???? ?? (von rechts nach links!); im = mit; a = Bindevokal zum Personalsuffix nu; nu = uns; el = Gott; = Gott ist mit uns oder auch Gott sei mit uns; im Hebräischen gibt es im Präsens keine Form des Verbs "sein", aber in der Übersetzung muss natürlich "ist" bzw. "sei" hinzugefügt werden

http://www.vorname.com/...
Kommentar ansehen
23.01.2011 16:44 Uhr von azru-ino
 
+9 | -11
 
ANZEIGEN
nein: natürlich hat dies kein kein politischen Hintergrund. Wenn man 10 mal ne Moschee versucht zu verbrennen, heißt das doch, dass er nur in die Medien will. / ironie off

Warum wird dieser hier nicht Terrorist genannt? Achso Gewslt gegen Muslime ist kein Terror. Mein Fehler, sorry -.-
Kommentar ansehen
23.01.2011 16:45 Uhr von x-mp3
 
+5 | -12
 
ANZEIGEN
Marooned: "Manuel´ ist die spanische Form von ´Emanuel´"

jaja .. die spanier wieder - lächerlich !

Was für ausreden noch ? immer andere schuld was ?
Wird zeit das man zu den eigenen taten steht, sonst wird das nie was.

[ nachträglich editiert von x-mp3 ]
Kommentar ansehen
23.01.2011 16:48 Uhr von Marooned
 
+7 | -7
 
ANZEIGEN
x-mp3: Aber sofort eine Deutschen als Täter präsentieren oder?
Kommentar ansehen
23.01.2011 19:09 Uhr von XFlipX
 
+5 | -4
 
ANZEIGEN
geistesstörung plädieren um deutschland "warscheinlich wird man auf geistesstörung plädieren um deutschland das gesicht zu wahren. "

LOL...Selbst wenn es so wäre, würde man dann nicht anderes handeln, als die Türkei oder aktuell Ägypten.

XFlipX

Ps.: Manche scheinen ja direkt geil darauf zu sein, dass wieder Deutschlandfahnen mit Hakenkreuzen in den Newstickern türkischen Nachrichtensendungen laufen bzw. ärgert man sich, dass es der Fall nicht hergibt. Da spinnt man sich dann halt selber was zusammen.

[ nachträglich editiert von XFlipX ]
Kommentar ansehen
23.01.2011 19:58 Uhr von Nullachtfuffzehn
 
+7 | -7
 
ANZEIGEN
@ azru-ino: "Achso Gewslt gegen Muslime ist kein Terror."

Sieh an, wer sich da wieder in der heissgeliebten Opferrolle aalt...^^

Nein, im Allgemeinen ist Gewalt gegen Muslime nichts als NOTWEHR... ;)
Kommentar ansehen
23.01.2011 23:57 Uhr von Jolly.Roger
 
+2 | -5
 
ANZEIGEN
Schau an: lag ich doch ganz gut mit meiner Vermutung, bei dem Kerl kann es sich eigentlich nur um einen Idioten handeln.

Wer bei 10 Taten nur Schaden in Höhe von einigen hundert Euros erzielt, nen unbeteiligten Baum abfackelt etc. kann nicht ganz hell in der Birne sein.

Bisher gibt es also keine Hinweise auf politische Hintergründe oder gar Verbindungen zur rechten Szene.

Aber so einer MUß ja eine NeoNazi sein, geht ja nicht anders.... *rolleyes*

Ich bin aber trotzdem noch skeptisch. Nur wegen der "medialen Aufmerksamkeit"...?

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg: Frauenmord-Verdächtiger ist 17 Jähriger Afghane
The Last of Us 2 - Fortsetzung des Kult-Spiels kommt
Busenwunder Bettie Ballhaus: Nackter Adventskalender im Netz


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?