23.01.11 16:12 Uhr
 4.086
 

16-Jähriger stirbt bei Unfall mit geklautem Firmenwagen

Bei einem Unfall mit einem geklauten Firmenwagen, starb ein junger Mann Sonntagmorgen in der Nähe von Klixbüll (Kreis Nordfriesland). Er verstarb noch am Unfallort.

Zuvor entwendete der 16-Jährige die Autoschlüssel des Pick-Ups von seinem Chef.

Aus bisher noch ungeklärten Gründen sei der junge Auszubildende von der Straße abgekommen. Alkohol oder Drogeneinfluss als Ursache des Unfalls schloss die Polizei jedoch aus.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Saftkopp
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Tod, Unfall, Jugendlicher, Firmenwagen
Quelle: www.mopo.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Michigan: Wahlkampfhelfer von Donald Trump wurde wegen Wahlbetrugs verurteilt
USA: Illegale Party - Mindestens neun Tote bei Feuer in kalifornischem Lagerhaus
Freiburg: Frauenmord-Verdächtiger ist 17-jähriger Mann

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

15 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.01.2011 16:20 Uhr von Drenica08
 
+8 | -8
 
ANZEIGEN
hehe: eine minute zu spät eingeliefert :)
Gut geschrieben, hast ein Plus.
Kommentar ansehen
23.01.2011 16:34 Uhr von wordbux
 
+29 | -7
 
ANZEIGEN
Ein Plus für die News und ganz viele Minus für den Azubi.
Und natürlich kein Mitleid.
Kommentar ansehen
23.01.2011 16:37 Uhr von maretz
 
+21 | -4
 
ANZEIGEN
naja: ehrlich gesagt: wenigstens von der Straße abgekommen und nicht in nen anderen PKW oder in Menschen reingefahren...

Oder soll man mitleid mit solchen Deppen haben? Denn irgendwie glaube ich nicht das der ganz vorschriftsmäßig gefahren ist....
Kommentar ansehen
23.01.2011 16:48 Uhr von _Jen_
 
+16 | -4
 
ANZEIGEN
Ganz ehrlich, das hat man davon wenn man nicht Auto fahren kann, aber meint den Wagen des Chefs stehlen zu müssen...

Beileid an die Familie...


[ nachträglich editiert von _Jen_ ]
Kommentar ansehen
23.01.2011 16:59 Uhr von funnymoon
 
+19 | -13
 
ANZEIGEN
Das: wird ihm hoffentlich eine Lehre sein!
Kommentar ansehen
23.01.2011 17:03 Uhr von _Jen_
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
@ funnymoon: ha ha
Kommentar ansehen
23.01.2011 17:10 Uhr von anderschd
 
+13 | -1
 
ANZEIGEN
Man kann sein: Mitleid in Grenzen halten auch ohne verbale Entgleisungen und mangelden Respekt.
Kommentar ansehen
23.01.2011 17:15 Uhr von TheBearez
 
+3 | -4
 
ANZEIGEN
@weiches eisen: "das wurde ihm schon zu einer unwiederruflichen Lehre!"

Es ist ihm keine Lehre, da er tot ist und daraus nicht mehr lernen kann.
Kommentar ansehen
23.01.2011 17:39 Uhr von blaablaablaa
 
+16 | -1
 
ANZEIGEN
mein: beileid an den chef, firmenwagen im eimer, kein azubi mehr, muss wieder (wenn überhaupt), einen neuen lehrling anfangen auszubilden, die bisherige ausbildung war ja nun ein schuss in den ofen, tja, einfach nur pech gehabt mit dem
Kommentar ansehen
23.01.2011 17:40 Uhr von flokiel1991
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
"Aus bisher noch ungeklärten Gründen sei der junge Auszubildende von der Straße abgekommen." vielleicht lag es ja an der fehlenden Praxis und daran, dass er kein Auto fahren konnte.
Kommentar ansehen
23.01.2011 19:15 Uhr von DtSchaeferhund
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@blaablaablaa: Wenn die Eltern dieses Versagers vergessen sein Erbe auszuschlagen, kann er wenigstens von denen den Schaden begleichen lassen. Er muss halt nur bis zum Ablauf der entspr. Frist warten, um die Eltern nicht "auf dumme Gedanken" zu bringen ;)
Kommentar ansehen
23.01.2011 19:31 Uhr von AnotherHater
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Kurz und knapp: Haha!
Kommentar ansehen
23.01.2011 19:50 Uhr von zUWEndung
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Vielleicht hatte der junge Probleme mit sich und seiner Umwelt und wollte es beenden und keiner wusste was. Soll ja vorkommen....
Nichts mit Moral hier wa?
Kein MItleid, aber MItgefühl.
Kommentar ansehen
23.01.2011 22:38 Uhr von NetCrack
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Ungeklärte Gründe? Der Junge hatte keinen Führerschein, somit ist es sehr, sehr fraglich ob er überhaupt richtig in der Lage war ein Fahrzeug zu bewegen. Ich würde mal eher vom Gegenteil ausgehen, was auch den Unfallhergang erklären dürfte ...
Kommentar ansehen
23.01.2011 22:44 Uhr von CrazyWolf1981
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Jaja: aus unerklärlichen Gründen is er von der Fahrbahn abgekommen.
Kein Führerschein, keine Fahrtauglichkeit. Mit 16 unerklärlich?
Man kann von Glück sagen dass keine unschuldigen zu Schaden gekommen sind. Ist bei solchen Aktionen nicht selten der Fall. Meistens eher so, Irrer rammt Auto mit Frau und Kind, beide tod, Irrer überlebt.
Da kann man doch nur froh sein dass es diesmal andersrum lief.
Schade für die Familie des Jungen.

Refresh |<-- <-   1-15/15   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Österreich: Van der Bellen wird neuer Bundespräsident
Türkische Währung auf Talfahrt: Präsident ruft Landsleute zum Devisentausch auf!
Michigan: Wahlkampfhelfer von Donald Trump wurde wegen Wahlbetrugs verurteilt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?