23.01.11 16:10 Uhr
 19.240
 

Angeblich Stromerzeugung durch kalte Fusion ohne Radioaktivität geglückt

Die beiden italienischen Wissenschaftler Andrea Rossi und Sergio Focardi sollen angeblich an der Universität in Bologna den ersten Reaktor gebaut haben, der durch sogenannte "kalte Fusion" Energie erzeugt. Und das ganz ohne Radioaktivität und Umweltverschmutzung.

Der Strom wird durch die Fusionierung von Nickel und Wasserstoff zu Kupfer erzeugt. Bei einem Energieaufwand von 400 Watt können laut den Wissenschaftlern 12400 Watt erzeugt werden. Ende diesen Jahres könnte die Massenproduktion beginnen.

Andere Wissenschaftler sehen die Aussagen der beiden Italiener kritisch, da diese gegen bekannte physikalische Gesetze und Theorien verstoßen. Auch das Patentamt hat eine Patentierung abgelehnt. Dennoch scheint die Energieproduktion - wie von den Wissenschaftlern beschrieben - zu funktionieren.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Vanderschaaf
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Strom, Fusion, Kälte, Radioaktivität, Erzeugung
Quelle: www.tech-blog.net

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Im Netz: Zwei Venezolaner verbrauchen zu viel Strom für Bitcoin-Mining
Kacke am Dampfen: Hält Vogel-Kot die Arktis kalt?
Seltenes Wetter: Hawaii ist schneebedeckt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

41 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.01.2011 16:30 Uhr von nonotz
 
+24 | -38
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
23.01.2011 16:33 Uhr von farm666
 
+28 | -7
 
ANZEIGEN
Und die Gründe: für einen fake..?
Kommentar ansehen
23.01.2011 16:35 Uhr von Fowel
 
+52 | -2
 
ANZEIGEN
hmm bevor man immer hier gleich FAKE schreit, sollte man den Herrschaften mal die Chance geben es vorzuführen....
Kommentar ansehen
23.01.2011 16:38 Uhr von DerN1cK
 
+50 | -22
 
ANZEIGEN
Selbst wenn: es ein "Fake" ist, sollten die verschwendeten Milliarden für Solar & Windkraft lieber in effektive Forschung für solche Projekte gesteckt werden
Kommentar ansehen
23.01.2011 16:55 Uhr von usambara
 
+16 | -6
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
23.01.2011 17:13 Uhr von maniistern
 
+40 | -12
 
ANZEIGEN
Und wenn kein FAKE dann: Wird es nicht rauskommen dafür sorgen unser energie konzerne schon entweder wird denen eine Summe geboten die sie annnehmen, oder sie werden einen Unfall haben
Kommentar ansehen
23.01.2011 17:24 Uhr von Phillsen
 
+22 | -1
 
ANZEIGEN
Das: wäre mal wieder eine wirklich gute Nachricht, wenn sie denn stimmen würde.
Allerdings gab es dazu schon zu viele angebliche Durchbrüche um das jetzt einfach so mal vorbehaltlos zu glauben.
Es wäre allerdings schon ne klasse Sache, wenns denn stimmt.
Kommentar ansehen
23.01.2011 17:41 Uhr von gamer9991
 
+18 | -2
 
ANZEIGEN
Also wenn dass stimmen sollte, dann hoffe ich dass wir drauf umsteigen, aber die ÖL Lobby wird sicherlich was dagegen haben...
Kommentar ansehen
23.01.2011 17:43 Uhr von Jacdelad
 
+8 | -25
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
23.01.2011 17:44 Uhr von Costaa
 
+4 | -11
 
ANZEIGEN
Falls: es echt sein sollte kann ich nur sagen USA schnappt sich die Idee das ist so und wird immer so sein!

Heut zu tage ist alles möglich hätte man auch von Solar energie nie gedacht....

[ nachträglich editiert von Costaa ]
Kommentar ansehen
23.01.2011 17:54 Uhr von Baran
 
+26 | -1
 
ANZEIGEN
Das wäre die: größte erfingung nach dem feuer und dem rad.

Zu schön um wahr zu sein!
Kommentar ansehen
23.01.2011 17:59 Uhr von kirgie
 
+17 | -1
 
ANZEIGEN
was passiert wenn es keine Fake ist und jeder kopiert und verkauft die Technologie weil das Patentamt das Patent verweigert hat? :)
Kommentar ansehen
23.01.2011 18:20 Uhr von Fred_Flintstone
 
+21 | -5
 
ANZEIGEN
Macht euch keine Illusionen: Sollte da etwas dran sein, werden die Erfinder wohl durch unglückliche Unfälle hingerafft und die Erfindung verschwindet in der Schublade eines Ölmultis.

Für so eine Erfindung könnte dem Erfinder, da er die Amerikanische Ölwirtschaft massiv schädigen würde, als Staatsfeind durchaus die Todesstrafe drohen. Wenn man sich die Argumentationsketten der Amis im Falle Wikileaks so ansieht...
Kommentar ansehen
23.01.2011 18:21 Uhr von Mario1985
 
+10 | -0
 
ANZEIGEN
wäre: schon ne einmalige Erfindung.... Wenn das wirklich klappen sollte, dann könnte sich jeder solch ein kleines "kraftwerk" dahin stellen und hätte Tag für Tag genug strom..... Das Problem wird sein dass die KOsten für NIckel explodieren würden und wir dann vom nickel abhängig wären. Gleichzeitig wäre die Produktion von Wasserstoff immer noch sehr aufwendig. Dann stellt sich die Frage ob man für die Produktion bzw. Herstellung von dem benötigtem Nickel und Sauerstoff noch ein Energieplus bei rauskommt oder dort mehr Energie verbraucht wird als man schlussendlich "produziert".

Alles Fragen die weder hier noch in der Quelle beantwortet werden....
Kommentar ansehen
23.01.2011 19:48 Uhr von uhrknall
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
Kein Patent bekommen? Na hoffentlich haben die Energie-Riesen nicht alle Patente für jede Art von Energiegewinnung für sich reserviert.
Wie es wirklich ist, darüber kann man nur Vermutungen anstellen.

Natürlich wäre es genial, wenn jeder sein eigenes Kraftwerk zu Hause haben oder im Auto anbringen könnte. Aber wer will das schon ausser dem Verbraucher?

[ nachträglich editiert von uhrknall ]
Kommentar ansehen
23.01.2011 20:28 Uhr von ROBKAYE
 
+10 | -3
 
ANZEIGEN
Tja, wenn 2012 angeblich ein "Bewußtseinssprung" stattfinden soll, dann ist es kein Wunder, dass vorher noch eine saubere und unerschöpfliche Energiequelle erfunden wird... alle Kriege um die Energieressourcen dieser Welt würden damit der Vergangenheit angehören... eigentlich wäre diese Nachricht somit nur eine logischer und vor allem nötiger Schritt, im Anbetracht auf das, was angeblich auf uns zukommen wird...

Ich habe die leise Ahnung, dass diese Nachricht wohl doch kein Fake ist... Wissenschaftler in Lohn und Brot würden sich niemals die Blöße geben, eine Erfindung zum Patent anzumelden, die nicht funktioniert... der Ruf wäre für immer dahin und beide könnten sich dann ebensogut von der nächsten Brücke stürzen... da hat sich hier wohl noch keiner Gedanken drüber gemacht, wa?

Warten wir es mal ab!
Kommentar ansehen
23.01.2011 20:34 Uhr von The_Outlaw
 
+8 | -2
 
ANZEIGEN
Mich beunruhigt: an der Sache am meisten, dass das Patentamt nicht mitmacht. Klar, die können nicht alle Anträge annehmen, aber ohne das Patent kann es - wie so vielen Kleingruppen, die im Begriff waren, große Dinge zu vollbringen - dann ganz ganz schnell gehen, dass Großkonzerne sich eben jenes Patent angeln und die Forschung unterbinden.


Kennt zufällig jemand aus der Serie ´´Die Dinos´´ die Folge, als Robbie eine Kuppel entwickelt, um Energie aus dem Vulkan zu gewinnen, diese aber von Earl´s Chef aufgekauft wird, damit seine Firma keine Verluste hinnehmen muss? Daran muss ich gerade irgendwie denken... und dass von der Kritik bis heute noch alles zutrifft.
Kommentar ansehen
23.01.2011 20:35 Uhr von ROBKAYE
 
+5 | -8
 
ANZEIGEN
@Menschenhasser007: So ganz stimmt das nicht... es war ein Chinese und dieser hat Diesel mithilfe eines Emulgators mit 20% Wasser gestreckt und das Fahrzeug lief tadellos...

Und noch eine interessante Info:
Wenn man Treibstoff (Benzin, Diesel etc.) die in ihm enthaltenen 10% Wasseranteil entzieht, brennt es nicht mehr.

In der Doku "Die geheime Macht des Wassers" werden beide o. g. Punkte genauer erklärt.
Kommentar ansehen
23.01.2011 20:50 Uhr von KingPiKe
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
@Jacdelad: Früher war es auch bewiesen, dass die Erde eine Scheibe sei und im Mittelpunkt des Universums steht.
Die, die anderer Meinung waren, wurden verbrannt.
Kommentar ansehen
23.01.2011 21:25 Uhr von KingPiKe
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
@Xence: Giordano Bruno zum Beispiel. Er wurde als Ketzer verbrannt, weil er utner anderem behauptete, dass die Erde nicht den Mittelpunkt von Allem bilden würde.
Kommentar ansehen
23.01.2011 21:41 Uhr von KingPiKe
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
@Xence: Ich schrieb:
"Früher war es auch bewiesen, dass die Erde eine Scheibe sei und im Mittelpunkt des Universums steht.
Die, die anderer Meinung waren, wurden verbrannt. "

Darauf wolltest du ein Beispiel wissen.
Dieses hab ich dir im Bezug auf das Zentum des Weltalls gebracht.

Wobei das eh nur im übertragenden Sinne gemeint war, dass man einfach nichts von vornherein ausschließen sollte.

Also, was willst du jetzt von mir? :)


unf zum Topic. Kalte Kernfusion gabs ja nach Berichten shcon öfter. Nur konnten die nie ein zweites mal durchgeführt werden. Vllt haben ja diese Wissenschaftler diesen Durchbruch geschafft. Ich glaube nicht wirklich dran.

Aller dings bin ich der Meinung, dass man sowas nicht generell ausschließen sollte (daher mein erstr Comment).

[ nachträglich editiert von KingPiKe ]
Kommentar ansehen
23.01.2011 21:42 Uhr von Il_Ducatista
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Uni Bologna: jajja Uni Bologna: bereits 1963 baute ein gewisser Adriano Ducati - genau der , der seinen Namen für Asphaltraketen hergab - einen Jonenantrieb für eine sonnensystemweite Raumfahrt innert nützlicher Frist.
Durchführungsproblem: Marconi baute den ersten Transatlantikfunk und dann brauchte es erst mal Entwicklung ausgehend von den Amis
Kommentar ansehen
23.01.2011 22:15 Uhr von KingPiKe
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Xence: achso ok. Ja das stimmt natürlich ;)
Wie gesagt, war von meiner Seite auch nur im übertragenden Sinne gemeint.
Kommentar ansehen
23.01.2011 22:49 Uhr von Nebelfrost
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
zitat: "Andere Wissenschaftler sehen die Aussagen der beiden Italiener kritisch, da diese gegen bekannte physikalische Gesetze und Theorien verstoßen."

die energie- und öl-lobbyisten sehen die aussagen der beiden italiener kritisch, da diese kaum gewinn bringen und gegen die bekannten gesetze des kapitalismus verstoßen.
Kommentar ansehen
23.01.2011 23:21 Uhr von supermeier
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Schon wieder? Das wievielte mal ist das jetzt?

Refresh |<-- <-   1-25/41   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wien: Anklage gegen 9 Vergewaltiger einer Deutschen fertig
Intertoys-Spielzeugkatalog voll mit Rechtschreibfehlern
Lady Gaga wurde vergewaltigt und leidet an PTSD


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?