23.01.11 15:18 Uhr
 989
 

RTL-Moderator Metty Krings mit neuem Projekt

Ab den 80er Jahren war Metty Krings fester Bestandteil des Fernsehsenders RTL. Er moderierte Kindersendungen wie zum Beispiel den Li-La-Launebär.

Nach seinem letzten Engagement 2008 bei einem Luxemburgischen Radiosender (DNR) ist er nun auf der Suche nach einem Management um mit seinem Freund Peter Klasen auf Tour zu gehen.

Gespielt werden Chansons, unter dem Titel "LebensVerfahrungen". Es gab bereits Testauftritte, die in einem Video kurz eingesehen werden können.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: dani2012
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: RTL, Projekt, Moderator, Metty Krings
Quelle: nachgebloggt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Die "Tagesschau" berichtete über den mutmaßlichen Vergewaltiger von Bochum
Jean-Claude Van Damme will sich für den Tierschutz einsetzen
100 neue Pokemon - Gerüchte um Update von Pokemon Go

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.01.2011 15:18 Uhr von dani2012
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Ich bin begeistert, wer von euch um die 30 jährigen kennt Metty nicht? Er hat mir einfach viele Jahre meiner Kindheit bereichert mit seinen Sendungen und ich freue mich das er Mensch geblieben ist und nun einfach in der Lage ist das zu machen was ihm Spaß macht. Toll.
Kommentar ansehen
23.01.2011 15:39 Uhr von mpex3
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
Gab´s damals nicht den Vorwurf: Er habe Kinder angepackt? Hab da sowas in errinerung
Kommentar ansehen
23.01.2011 16:04 Uhr von dani2012
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Nein: Das wäre mir ganz neu, sowas hab ich nie gehört damit sollte man zudem auch ganz vorsichig sein solche Behauptungen aufzustellen.
Kommentar ansehen
23.01.2011 20:11 Uhr von DeeRow
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Denke auch: Vorsicht: aber ist ja klar: Sobald einer eine Sendung für Kinder macht und mit ihnen auskommt, MUSS er ja ein Pädo sein.

So weit sind wir also schon.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

In ihren Heimatländern würde den Vergewaltigern die Todesstrafe drohen
Soziale Netzwerke wollen gemeinsam Terrorpropaganda aufspüren
Skisport: Kreuzbandriss bedeutet für Thomas Fanara das Ende der Saison


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?