23.01.11 13:48 Uhr
 285
 

Sprockhövel: Dachstuhl eines Swinger-Clubs brannte

Schock für die Besucher eines Swinger-Clubs in Sprockhövel. Ein durch einen Kaminbrand verursachtes Feuer griff am Freitagabend auf das Dach des Gebäudes über.

Die herbeigerufene Feuerwehr konnte den Brand rasch löschen. Insgesamt waren 84 Einsatzkräfte mit rund 20 Fahrzeugen an der Unglücksstelle im Einsatz.

Auf den Straßen um den Einsatzort bildete sich unterdessen ein Stau. Die Polizei nahm die Ermittlungen zur Brandursache auf.


WebReporter: Saftkopp
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Brand, Club, Swinger, Dachstuhl
Quelle: www.wz-newsline.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dillingen: Unbekannte stellen aufblasbare Sexpuppe vor Radarfalle
Russland: Entlassener Mörder enthauptet Kind und präsentiert den Kopf in Straßen
Goslar: Vergewaltigung wurde angeblich von Behörden verheimlicht

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.01.2011 14:18 Uhr von kingoftf
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
gings ja im wahrsten Sinne des Wortes heiß her
Kommentar ansehen
23.01.2011 15:39 Uhr von quade34
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
heißer: Schuppen, das.
Kommentar ansehen
23.01.2011 16:05 Uhr von hnxonline
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Es gab keinen Schock für die Besucher. Ich bin gestern gegen 20.00 Uhr an dem Laden vorbeigefahren, da war das Feuer wohl schon aus, zumindest sind mir einige Feuerwehrwagen entgegengekommen.

Da der Laden (Cäsars Palace) aber erst um 22.00 Uhr öffnet kann man davon ausgehen das noch keine Besucher vor Ort waren.
Kommentar ansehen
23.01.2011 17:17 Uhr von kingoftf
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Hoffentlich: konnten ein paar Gäste noch unerkannt entkommen, bevor die Reporter Fotos gemacht haben.....

"Guck mal Mami, da ist ja der Papa in den Nachrichten"

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Spanien: Konflikt um Katalonien geht weiter
Obamacare: Nächste Schlappe für Trump
Dillingen: Unbekannte stellen aufblasbare Sexpuppe vor Radarfalle


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?