23.01.11 12:51 Uhr
 297
 

Patient einer psychiatrischen Klinik schlug während seines Ausgangs brutal zu

Im baden-württembergischen Heidenheim sorgte am gestrigen Samstag ein 42 Jahre alter Patient einer psychiatrischen Klinik für Angst und Schrecken. Bei seinem Ausgang griff der psychisch Kranke mehrere Personen tätlich an. Dabei prügelte er eine 65-jährige Frau krankenhausreif.

Der Täter hatte die Dame ohne Grund angegriffen und mit Faustschlägen am Kopf verletzt. Dies geht aus einer Mitteilung der Polizeibehörde vom heutigen Sonntag hervor. Augenzeugen gelang es daraufhin Schlimmeres zu verhindern.

Der Täter hatte zuvor schon eine PKW-Motorhaube mit seinen Fäusten bearbeitet. Am Auto richtete er einen nicht unerheblichen Blechschaden an. Zudem griff er auch den 57-jährigen PKW-Fahrer an und fügte diesem Verletzungen im Gesicht zu. Polizisten, die er auch angriff brachten ihn zurück zur Klinik.


WebReporter: Aguirre, Zorn Gottes
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Polizei, Krankenhaus, Klinik, Patient
Quelle: www.focus.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.01.2011 14:44 Uhr von Klassenfeind
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
W i e s o !!!! bekommen solche Leute Ausgang ????
Kommentar ansehen
23.01.2011 23:58 Uhr von _Jen_
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Muss ich den anderen zustimmen, wie kann man den nur unbeaufsichtigt rumspazieren lassen?!

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?