23.01.11 11:49 Uhr
 702
 

Fußball: Trotz Gala des FC Bayern München ist Louis van Gaal nicht zufrieden

Obwohl die Münchner Bayern den FC Kaiserslautern gestern mit 5:1 vom Platz fegten, ist Louis van Gaal nicht zufrieden mit der Situation im Verein. Zum einen ist es Uli Hoeneß, der in einem Interview wieder nicht den Mund halten konnte und den Rückstand zum BVB anprangerte.

Van Gaal sagte: "Wir hatten vereinbart, nur intern zu kritisieren. Ich halte mich daran. Ich werde einer Ikone nicht widersprechen. Aber ob es von ihm die Wahrheit ist, ist etwas anderes..." Zum anderen gefiel ihm nicht, wie einige Fans im Stadion in der ersten Halbzeit bei Rückpässen reagierten.

Diese hatten bei Rückpässen oft gepfiffen. Trotz der drei Tore hatte Louis van Gaal auch gegen Mario Gomez gewettert. Die Tore hätte er in der ersten Halbzeit machen sollen. Da wären sie wichtiger gewesen. Der einzige, der nicht beim Coach in der Kritik stand, war Arien Robben. Dieser wurde ausdrücklich gelobt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: leerpe
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Bayern, München, FC Bayern München, Louis van Gaal, Gala
Quelle: www.bild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesliga: Mainz gegen FC Bayern München heute live im Free-TV
Fußball: FC Bayern München vermeldet Rekordeinnahme von 626,8 Millionen Euro
Fußball: FC Bayern München blamiert sich mit Niederlage gegen Rostow in CL-Spiel

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.01.2011 11:54 Uhr von Unrealmirakulix
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
die Pfiffe: sind verständlich, aber da der FCK gefährliche Leute für vorne hat, wäre ein ständiges auf gut Glück passen sinnlos gewesen.

Und in der Abwehr waren den Lauterer auch anfangs sehr stark.

-> Aber es ist ja gut gegangen... 5:1
Kommentar ansehen
23.01.2011 12:57 Uhr von Copak
 
+2 | -5
 
ANZEIGEN
Pfiffe: Da hat sich das Theaterpublikum wohl nicht genug unterhalten gefühlt, ziemlich armselig bereits nach 15 Minuten anfangen zu pfeifen anstatt die Mannschaft zu unterstützen und anzufeuern.
Kommentar ansehen
25.01.2011 08:02 Uhr von Christian82
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Falsch! @Copak:

Nach 15 Minuten hat keiner gepfiffen.
Kommentar ansehen
25.01.2011 19:36 Uhr von Copak
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Christian82: Tut mir Leid, mein Fehler. Die Pfiffe der Eventfans begannen natürlich "erst" nach 27 Minuten...
Kommentar ansehen
25.01.2011 20:05 Uhr von Christian82
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Copak: Richtig!!!! :-)

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesliga: Mainz gegen FC Bayern München heute live im Free-TV
Fußball: FC Bayern München vermeldet Rekordeinnahme von 626,8 Millionen Euro
Fußball: FC Bayern München blamiert sich mit Niederlage gegen Rostow in CL-Spiel


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?