23.01.11 10:28 Uhr
 816
 

Deutsche Bahn AG will noch in diesem Jahr 500 neue Sicherheitskräfte einstellen

Wie aus Informationen der "Bild am Sonntag" hervorgeht, beabsichtigt die Deutsche Bahn AG noch im Jahr 2011 ihre 3.200 Sicherheitskräfte um 500 weitere Mitarbeiter auf 3.700 zu erhöhen. Die neuen Sicherheitsmitarbeiter sollen überwiegend abends in Zügen und Bahnhöfen eingesetzt werden.

Der Konzernsicherheitsvorstand der Bahn, Gerd Becht äußerte gegenüber der "BaS": "Wir wollen den Kunden und Mitarbeitern neben objektiver Sicherheit gerade in den Abend- und Nachtstunden ein deutlich besseres Sicherheitsgefühl vermitteln".

Zudem soll die Anzahl der Streifengänge deutlich um über zehn Prozent erhöht werden. Das heißt, in Zukunft sollen Security-Streifen circa 4,5 Millionen Stunden auf den Bahnhöfen sowie Zügen ihren Dienst tun.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Aguirre, Zorn Gottes
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Jahr, Bahn, Deutsche, Deutsche Bahn
Quelle: www.ad-hoc-news.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutsche Bahn: Kostenloses Internet in Regionalzügen kommt
"Preise wie im Puff": Passagiere kritisieren in ZDF-Test Deutsche Bahn massiv
Alle Jahre wieder: Mitte Dezember erhöht die Deutsche Bahn die Ticketpreise

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.01.2011 12:16 Uhr von shadow#
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
Braucht kein Schwein: Während der Kundenservice nach wie vor zu wünschen übrig lässt, habe ich mich noch nie unsicher gefühlt.
Die Bahn scheint zuviel Geld zu haben...
Kommentar ansehen
23.01.2011 12:44 Uhr von denny1252
 
+14 | -0
 
ANZEIGEN
New York fahren immer irgendwelche Sicherheitsleute mit, rund um die Uhr.

Und wenn ich nachts mal mit der Bahn in einer deutschen Großstadt fahre, wünsche ich mir auch ab und an ein paar Sicherheitsleute!

Also gute Idee!
Kommentar ansehen
23.01.2011 13:11 Uhr von datenfehler
 
+1 | -8
 
ANZEIGEN
wieso Sicherheit? Die Züge kommen ohnehin immer zu spät und die Bahnhöfe sind überfüllt mit wartenden Reisenden. Wo sollen da Verbrechen stattfinden?
Kommentar ansehen
23.01.2011 14:46 Uhr von BoltThrower321
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Natürlich steht nirgens etwas über die Bezahlung...kenne die Bahnangebote...6€ und ein paar cent brutto...NEIN DANKE!
Kommentar ansehen
23.01.2011 15:17 Uhr von shadow#
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@denny1252: "New York fahren immer irgendwelche Sicherheitsleute mit"
Nö. Wie kommst du denn da drauf?

"mit der Bahn in einer deutschen Großstadt fahre"
In den meisten Städten ist die Bahn nicht Betreiber des Nahverkehrs.
Kommentar ansehen
23.01.2011 16:27 Uhr von Merldeon
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Mit Verbrechern: sind hier keineswegs Terroristen gemeint .heute ist die Gefahr sogenennten Bahntretern über den Weg zu laufen und an den Folgen der Gewalt abzukratzen realer,als das irgend ein Terrorist eine Bombe im Zug hochgehen läst.
Kommentar ansehen
23.01.2011 16:49 Uhr von ProSuite123
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Find ich gut: .
Kommentar ansehen
23.01.2011 19:06 Uhr von sbeedy01
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Es gibt wichtigeres: Die sollten lieber für funktionstüchtige Züge sorgen. Heizungen und Klimaanlagen die funktionieren und Verspätungen abstellen bevor da Geld investiert wird.
Kommentar ansehen
23.01.2011 19:42 Uhr von AnotherHater
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@datenfehler: Darf man fragen wo du mit dem Zug unterwegs bist? Mir sind solche Zustände weitestgehend unbekannt.

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutsche Bahn: Kostenloses Internet in Regionalzügen kommt
"Preise wie im Puff": Passagiere kritisieren in ZDF-Test Deutsche Bahn massiv
Alle Jahre wieder: Mitte Dezember erhöht die Deutsche Bahn die Ticketpreise


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?