23.01.11 10:49 Uhr
 525
 

Bochum: Schüler bricht nach Rangelei zusammen und liegt seit dem im Koma

An einer Gesamtschule in Bochum ist am Donnerstag ein tragischer Vorfall passiert. Schüler rangelten aus Spaß in der Mittagspause untereinander. Plötzlich brach dabei ein 16-jähriger Junge zusammen.

Eine Schülerin aus der 12 Klasse, die eine Ersthelfer-Ausbildung hat, konnte den Jungen wiederbeleben.

Kurze Zeit später war auch der Rettungswagen da. Der Junge liegt seit dem Vorfall im Koma und kämpft um sein Leben. Schüler sprachen davon, dass der 16-Jährige einen Herzfehler hat. Die Schulleitung sagte allerdings, dass ihnen diesbezüglich nichts bekannt sei.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: leerpe
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Schüler, Bochum, Herz, Koma
Quelle: www.bild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutsche erfinden Kindersex neu
Silvester-Übergriffe: Nazi-Bande überfällt Behinderten und klaut sein Geld
Frankfurt am Main: Exorzismus-Prozess - Hauptangeklagte erhält Haftstrafe

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Neuer 7-Punkte-Plan von Martin Schulz
Deutsche erfinden Kindersex neu
Identitätsprüfung: BAMF soll in Handys von Asylbewerbern schauen dürfen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?