23.01.11 09:47 Uhr
 4.258
 

NRW: Ölkonzern Exxon will mit Hilfe eines Giftcocktails in NRW Erdgas fördern

Der Ölkonzern Exxon startet in Lünne an der Grenze zu NRW seine ersten umstrittenen Probebohrungen auf der Suche nach Erdgas. Umstritten ist vor allem die Methode, das sogenannte "Fracking", mit dem das Unternehmen Gas aus der Erde fördern will.

Ein Gemisch aus Wasser, versetzt mit verschiedensten Chemikalien, wird mit hohem Druck in den Erdboden gepresst. Der starke Wasserdruck verursacht Risse im Gestein, aus denen das Gas entweichen kann. Verschiedenste Zusätze, auch "Proppants" genannt, sorgen dafür, dass die Risse offen bleiben.

Die dem "Fracking"-Wasser beigemischten Zusatzstoffen bestehen aus insgesamt ca. 200 verschiedenen Chemikalien. Laut dem Bund für Umwelt und Naturschutz fällt das "Fracking"-Wasser in die Kategorie von Sondermüll.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ROBKAYE
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Hilfe, NRW, Gas, Erdgas, Chemikalie
Quelle: www.ruhrnachrichten.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Marktforschung: Menschen in Deutschland geben mehr Geld für Schokonikoläuse aus
"Football Leaks" deckt zweifelhaftes Geschäftsgebaren im Profi-Fußball auf
Chipanlagebauer Aixtron: Obama blockiert Übernahme durch chinesischen Investor

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

24 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.01.2011 09:47 Uhr von ROBKAYE
 
+45 | -4
 
ANZEIGEN
Exxon muss definitiv gestoppt werden! Jetzt sind die Bürger gefragt! In den USA gibt es mittlerweile Bericht von Menschen, die für viel Geld der Ölindustrie Förderrechte auf ihrem Land verkauft haben. Aus den Wasserhähnen der Menschen rinnt Wasser, dass sich entzündet, wenn man ein Feuerzeug daranhält. Ganze Gebiete sind mittlerweile Unbewohnbar und die Tiere auf dem Land verenden reihenweise. Wollt ihr diese Dreck in eurem Wasser haben? http://www.youtube.com/...
Kommentar ansehen
23.01.2011 09:58 Uhr von usambara
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
23.01.2011 10:18 Uhr von ROBKAYE
 
+15 | -4
 
ANZEIGEN
Wir dürfen uns von den Konzernen nicht mehr auf der Nase rumtanzen lassen! Wer etwas gegen das "Fracking" in Deutschland unternehmen möchte, kann hier und jetzt eine Petition unterzeichnen:

http://www.openpetition.de/...

Hier sollte wirklich jeder mitmachen! Schließlich geht es hier um die Gesundheit von uns allen!
Kommentar ansehen
23.01.2011 11:10 Uhr von unomagan
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
Alltag: in den USA, dort wurde auch versucht es zu Stoppen. Was natürlich nicht klappt...
Kommentar ansehen
23.01.2011 11:11 Uhr von felix945
 
+1 | -5
 
ANZEIGEN
Erstens Ist Lünne nicht NRW sondern Niedersachsen,

Und diese Methode schon ein alter Hut, im Moment läuft erstmal nur die Probebohrung um zu sehen ob das überhaupt möglich ist dort zu fördern.
Kommentar ansehen
23.01.2011 11:12 Uhr von uhrknall
 
+7 | -4
 
ANZEIGEN
Vielleicht werden wir auch hierzulande bald ein Vogel-Massensterben erleben dürfen.

Ach was bin ich heute wieder für ein böser Verschwörungstheoretiker...
Kommentar ansehen
23.01.2011 11:54 Uhr von U.R.Wankers
 
+13 | -2
 
ANZEIGEN
die Methode ist total sicher: Experten von BP können das bestätigen.

Wir kriegen die Erde schon kaputt...

Mit dieser Methode wird übrigens in Niedersachsen schon gefördert, schwarz gelb weigert sich einfach, Auskunft zu geben wo dies geschieht.

[ nachträglich editiert von U.R.Wankers ]
Kommentar ansehen
23.01.2011 12:28 Uhr von PuerNoctis
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
23.01.2011 12:32 Uhr von killerkalle
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
HAHA: die holen uns alle früher oder später -.---wandert aus bevor es zu spät ist spart 50.000 euro und lebt wie ein scheich irgendwo anders .....
Kommentar ansehen
23.01.2011 12:59 Uhr von Chris9988
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
viel Spaß mit noch mehr Explosionen im Haus siehe : http://www.youtube.com/...

das ist gang und gebe in den regionen in den USA wo das gemacht wird.
Kommentar ansehen
23.01.2011 13:17 Uhr von Böhser ArgoN
 
+2 | -6
 
ANZEIGEN
Was für eine News :-D :-D :-D: Darf ich mal erwähnen dass man durch dieses Verfahren schon seit 1970 in Norddeutschland nach Gas sucht?
Guck dir mal die Region "Söhlingen" in dem Landkreis Rotenburg Wümme an, oder Walsrode in Soltau Faling Bostel.
Hier ist das ganz normal, außerdem bedeuten Probebohrungen nicht gleich, dass auch gebohrt und gefördert werden.
Außerdem glaube mir, dass die Exxon Mobil hierzulande viel auf Umweltschutz liegt, auch wenn das hier keiner hören will.
Kommentar ansehen
23.01.2011 13:42 Uhr von Jonny0r
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
und es wird kommen wie es immer kommt, die leute können demonstrieren wie sie wollen! Es werden ne Handvoll Politiker noch in den Exxon vorstand gehoben und die anderen bekommen ne kleines 300PS starkes geschenk!
Und plötzlich ist dass das beste was Deutschland jemals passieren konnte und sie drücken es durch ob wir wollen oder nicht..

immer die gleiche SCHEISSE!
Kommentar ansehen
23.01.2011 14:14 Uhr von ROBKAYE
 
+9 | -0
 
ANZEIGEN
@Böhser ArgoN: Aus welchem Paralleluniversum bist du denn entsprungen?!

"Darf ich mal erwähnen dass man durch dieses Verfahren schon seit 1970 in Norddeutschland nach Gas sucht?"

Darf ich dich mal korrigieren?!

In Deutschland erteilte das Bergamt Niedersachsen im Jahr 2008 die erste Bohrgenehmigung für ExxonMobil, obwohl die Konsequenzen der Frac-Methode nicht ausreichend erforscht und die Auswirkungen auf das betroffene Borringhauser Moor sowie die nahgelegene Stadt Damme nicht seriös abzuschätzen sind. Bislang wurden von Exxon fünf Probebohrungen abgeteuft (Stand: August 2010), zwei weitere sind bis Ende 2011 geplant.

"Außerdem glaube mir, dass die Exxon Mobil hierzulande viel auf Umweltschutz liegt, auch wenn das hier keiner hören will."

Hahahaha!!!! Geiler Kommentar! Jaja... die Großkonzerne hier in Deutschland wollen nur unsere Bestes ... in den USA ist das natürlich anders.

Deinem Kommentar nach zu urteilen gibt es nur zwei Möglichkeiten: Entweder du stehst oben auf der Gehaltsliste dieser "humanfreundlichen" Firma, oder es wird höchste Zeit für die nächste Dosis Haldol.
Kommentar ansehen
23.01.2011 14:26 Uhr von Miem
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Also ich: habe die Petition unterschrieben. Wenn tatsächlich bereits auf diese Art gefördert wird,sollte das aufhören. Wenn das erst beabsichtigt ist, hat das gar nicht erst anzufangen. Und je mehr Leute unterschreiben, umso eher werden es sich die Politiker überlegen. Wer von vorneherein nichts tut, der braucht sich nicht zu wundern, wenn nichts geschieht.

Was ich überhaupt nicht begreife - wieso will Exxon in Deutschland bohren? Wir sind kein US-Staat. Und das Gas brauchen wir selbst - wenn nicht jetzt, dann später.
Kommentar ansehen
23.01.2011 14:33 Uhr von Jonny0r
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
ich sag nur STUTGART 21, da hat man gesehen was Proteste und Petitionen unsere Politiker interessen..

GARNICHT!
Kommentar ansehen
23.01.2011 14:58 Uhr von MaoD
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
also das ist das erste mal ,dass ich mit diesem autor dieselbe meinung teile.
das ist eine super geschriebene news.
den kommentar find ich auch passend.solche news braucht diese seite, daumen hoch!
Kommentar ansehen
23.01.2011 15:59 Uhr von flokiel1991
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Wieso schafft: diese News es einfach nicht die 3 Dschungelcamp news vor ihr bei den Beliebtesten News zu überholen?
Kommentar ansehen
23.01.2011 16:04 Uhr von Baran
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Hehehe: US firma, usa herrschaft über deutschland also wird es gemacht, ein Suveräner staat würde es verhindern wissen!

Und problem 2 lobbisismus..

Soviel zur demokratie :D
Kommentar ansehen
23.01.2011 18:02 Uhr von datenfehler
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
na dann sehen wir gleich mal wieviel den Menschen hierzulande die Umwelt am Herzen liegt.
Spätestens wenn Exxon sagt, dass die Gaspreise dann um einen Cent fallen werden, wird das Volk wieder zufrieden auf der Couch liegen und im TV einen Bericht sehen, wie sehr ihre Landschaft um sie herum vergiftet wurde und dann schimpfen sie auf die böse böse Exxon.

EXXON IST NICHT DAS BÖSE!!! Der Täter der unsere Welt zerstört ist das dumme, faule Volk, das die Zerstörung zulässt, also meckert hier mal nicht auf Exxon! Keiner hat sie bisher irgendwo aufgehalten und keiner wird sie auch hier aufhalten.
IHR LASST ES ZU! IHR SEID SCHULD!
Das gleiche, wie im Golf von Mexiko. BP wurde bis heute niht vom Verbraucher abgestraft. Ergo: Es geht alles in Ordnung.
Ihr scheinheiligen Meckerhansel wiedert mich an!
Kommentar ansehen
23.01.2011 21:36 Uhr von dwmdt
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
nein: wo sind die ->grünen<-, wenn man sie braucht?!

[ nachträglich editiert von dwmdt ]
Kommentar ansehen
23.01.2011 22:15 Uhr von Dracultepes
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Jap alles böse.

Wieviele hier beziehen noch gleich Gas ins Haus? Das muss irgendwoher kommen und 2m buddeln + Absaugen ist nunmal vorbei.

Vllt sollten sich alle empörten nen eigenen Wald zulegen und alle Öfen auf Holz umstellen. Aber ne lieber meckern und dann mit Gas den rest machen.

Naja ich mach es mir da einfach. Neue Methoden müssen sein wenn wir unseren Energiehunger stillen wollen.
Kommentar ansehen
24.01.2011 12:14 Uhr von K.T.M.
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@Dracultepes: "Naja ich mach es mir da einfach. Neue Methoden müssen sein wenn wir unseren Energiehunger stillen wollen."

Aber nicht wenn man dazu krebseregende Stoffe in die Erde pumpt, die das Grundwasser kontaminieren können. Dieses Fracturing ist der größte Bullshit. Als ob es nicht alternativen dazu geben würde und nein damit mein ich nicht irgentwelche Solarzellen oder Windparks.
Kommentar ansehen
24.01.2011 14:40 Uhr von Leeson
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Und: ab damit ins Grundwasser....
Wir sind ja nicht schon krank genug.

Die Überbevölkerung wir so aber im Zaum gehalten :)

Nee mal im Ernst, ich muss 10€ Strafe zahlen wenn ich ne Kippe ausm Fenster werfe weil ich ja die Umwelt verschmutze und die pumpen Gift in die Erde.

Das Gas wird dann sicher noch exportiert und die Gaspreise steigen trotzdem weiter weil wir es ja importieren müssen -.-
Kommentar ansehen
24.01.2011 14:55 Uhr von cav3man
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Dracultepes: "Wieviele hier beziehen noch gleich Gas ins Haus? Das muss irgendwoher kommen und 2m buddeln + Absaugen ist nunmal vorbei."

Ich... aber nicht aus solchen Quellen ;)
Denn mit dem richtigem Versorger kann man sowas verhindern, wenn man sich informiert...
und ich hoffe es werden jetzt mehr tun!

Refresh |<-- <-   1-24/24   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Die ARD hat mal wieder die unangenehme Wahrheit verschwiegen.
Deutschland will noch im Dezember einige afghanische Flüchtlinge abschieben
Erbschaft für schottisches Dorf, weil deutscher SS-Mann gut behandelt wurde


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?