23.01.11 09:27 Uhr
 283
 

Werner Herzog dreht einen 3D-Film über die Chauvet-Höhle

Der deutsche Regisseur Werner Herzog beschäftigt sich derzeit mit der Fertigstellung eines 3D-Dokumentarfilms, der der berühmten Chauvet-Höhle in Südfrankreich gewidmet ist.

In der im Jahr 1994 entdeckten Altsteinzeithöhle wurden zahlreiche Wandbilder entdeckt, deren Alter 10.000 bis 35.000 Jahre beträgt. Viele Forscher glauben, dass manche sich wiederholende Symbole auf den Wänden der Höhle den Anfang der schriftlichen Kommunikation dokumentieren.

Der Film mit dem Titel "Die Höhle der vergessenen Träume" soll noch dieses Jahr in die Kinos kommen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: irving
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Film, 3D, Dokumentation, Höhle, 3D-Film
Quelle: www.dailymail.co.uk

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Rockstar Tommy Lee wird beim Sex auf Flugzeugtoilette erwischt
Satire-Zeitung "Charlie Hebdo" wird Islamfeindlichkeit wegen Cover vorgeworfen
Günther Jauch kritisiert ARD für zu viel Einmischung in seine Talk-Show

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.01.2011 09:27 Uhr von irving
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
In einer anderen Quelle habe ich gelesen, dass die Bedingungen in der Höhle es eventuell zulassen werden, dass auch das normale Publikum den Zugang zu den Bildern bekommt.Wäre definitiv eine Reise wert.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Antoine Griezmann wurde nach einem Platzverweis gesperrt
Jazzmusik: Gitarrist John Abercrombie ist tot
Donald Trump - Afghanistan-Strategie wegen Afghanin im Minirock?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?