23.01.11 09:22 Uhr
 4.423
 

Johannes B. Kerner-Show aus Afghanistan kostete den Steuerzahler 17.000 Euro

Die aufgezeichnete Talkshow von Johannes B. Kerner vor Weihnachten letzten Jahres kostete die Bundeswehr rund 17.000 Euro. Diese Zahlen nannte jetzt der Kölner "EXPRESS". Demnach übernahm die Bundeswehr die Transportkosten für zwei Tonnen Material.

Die Kosten für den Transport beliefen sich auf 12.000 Euro. Der restliche Betrag sei durch Unterbringung und Verpflegung von Personal zustande gekommen. Das Verteidigungsministerium bestätigte unterdessen die Zahlen.

Der Besuch von Verteidigungsminister Karl-Theodor zu Guttenberg in der Talkshow, sowie der Besuch des Ministers mit seiner Frau in Afghanistan hatten zu kritischen Diskussionen in Deutschland geführt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Saftkopp
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Euro, Afghanistan, Show, Steuerzahler, Johannes B. Kerner
Quelle: www.rp-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

17 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.01.2011 09:29 Uhr von DeeRow
 
+54 | -5
 
ANZEIGEN
Na das ist doch: schön! Dafür gibt man seine Steuergelder doch gerne aus, diese 2 Typen im TV zu sehen.
Und Pädobuster-Gattin auch noch dabei.

Ist das eigentlich Wahlkampf aus Steuermitteln? Ist das nicht verboten? Kann man Herrn von und zu Guttenberg eigentlich an einer normalen Polizei-Dienststelle anzeigen?
Wird das bearbeitet?

Steh ich dann in der Bild?

[ nachträglich editiert von DeeRow ]
Kommentar ansehen
23.01.2011 09:36 Uhr von sevenOaks
 
+31 | -3
 
ANZEIGEN
moment, und was ist mit den restlichen kosten...?
die trägt doch der gez-zahler, oder nicht?

ham se wieder schön alle am arsch gekriegt :p
Kommentar ansehen
23.01.2011 09:41 Uhr von ROBKAYE
 
+20 | -3
 
ANZEIGEN
Wundert es noch jemanden, warum Herr Gutenberg (Mitglied der atlantischen Brücke) gerade extrem in Richtung Kanzlerschaft gepuscht wird? Wenn ja, hier sind die Hintergründe über den "Saubermann":

http://www.zeitgeist-online.de/...

[ nachträglich editiert von ROBKAYE ]
Kommentar ansehen
23.01.2011 09:53 Uhr von usambara
 
+15 | -4
 
ANZEIGEN
Tatort Afghanistan Die Soldaten werden so gleich doppelt missbraucht: für einen falschen Krieg und nun auch noch als Staffage auf den heimatlichen Bildschirmen.
Kommentar ansehen
23.01.2011 10:28 Uhr von ElChefo
 
+7 | -7
 
ANZEIGEN
...17000 Euro...
...jedes Schlagloch in der Innenstadt kostet mehr.
Aber schön, wieder nen Grund zu bekommen, sich aufzuregen.

Nebenbei, grütze geschrieben, die News.
Titel: ...kostete DEN Steuerzahler...
Erster Satz: ...kostete DIE Bundeswehr...
Kommentar ansehen
23.01.2011 10:30 Uhr von usambara
 
+4 | -5
 
ANZEIGEN
@ElChefo: Das sind natürlich Peanuts, zeigt aber, dass Guttenberg es mit der Wahrheit und den Steuergeldern nicht so genau nimmt.
Kommentar ansehen
23.01.2011 10:41 Uhr von Pilot_Pirx
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
und wer aufmuckt: wird entlassen*lol*


Also Kerner und auch Beckmann... wie kann es sein, daß uns zwei solche schleimige A****kriecher jetzt schon jahrzehntelang zu besten Sendezeiten heimsuchen??
Kommentar ansehen
23.01.2011 10:44 Uhr von autofocus
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Alle Macht dem Volke: warum wehren wir uns eigentlich nicht gegen diese Volksschmarotzer?

Friedlich wohlgemerkt!
Kommentar ansehen
23.01.2011 10:45 Uhr von U.R.Wankers
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
kann man das nicht mit Kerners Werbeeinnahmen: verrechnen?

Air Berlin, Gutfried, Bonaqua...

Als "Journalist" dürfte er eigentlich keine Werbung machen

"Die gebührenfinanzierten Sender müssen die notwendige Trennung von Werbung und Journalismus besonders sensibel praktizieren" : Deutscher Journalisten Verband
Das gelte nicht nur für das Programm, sondern auch für die Journalisten der Sender.
Kommentar ansehen
23.01.2011 10:46 Uhr von uhrknall
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
17.000 Euro? Sind doch Peanuts: Hier steht, dass der Bundeswehr-Einsatz 1,5 Milliarden Euro kostet:
http://www.noows.de/...

mal die Länge der Zahlen vergleichen...
Kerner-Kosten in Euro: 17.000
Kriegs-Kosten in Euro: 1.500.000.000

und die Kriegskosten fallen jährlich an. Über die redet man aber nicht gerne.
Kommentar ansehen
23.01.2011 11:17 Uhr von ElChefo
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
usambara: Öhm, mir fällt es gerade schwer, aus den Kosten für diese Aktivität eine Aussage über die Wahrheit abzuleiten. Ebensowenig darüber, das er es mit dem Geld nicht so genau nimmt. Wäre dem so, würden wir jetzt hier nicht drüber diskuttieren können - da diese Zahlen ja nicht bekannt gemacht würden. Werden sie aber. Das nennt sich Transparenz.

Dasselbe gilt für Uhrknall.
Du kennst die Zahlen doch, also wurden sie veröffentlicht. Nur, weil einem nicht alles auf dem Silbertablett serviert wird, heisst das noch lange nicht, das etwas aus der Öffentlichkeit gehalten wird. Dem interessierten Leser bieten sich verschiedenste Möglichkeiten - etwa den kommentierten Bericht des Bundes der Steuerzahler, den Rechenschaftsbericht über den Bundeshaushalt und vieles mehr. Man muss nur wollen. Es WÄRE in der Tat ein Skandal, würden "wir" das erst um tausend Ecken erfahren - zum Beispiel über wikileaks-Veröffentlichungen. Bis dahin bin ich eigentlich recht beruhigt, in einem grundlegend relativ transparenten Staat zu leben.
Kommentar ansehen
23.01.2011 12:54 Uhr von bimmelicous
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ elchefo: seh ich genauso

@news: 17.000€ ist nichts. das ist mit abspand die billgste kerner sendung aller zeiten. und seht es doch mal so. für die sendung aus afganistan ist eine aus deutschland ausgefallen, die ein vielfaches kostet. somit haben wir sogar noch geld damit gespart. ist doch grossartig!

wir habe vor ein paar monaten einen kleinen animationsfilm für die verleihung des helfende hand 2010 preises gemacht. auftraggeber war das bundesministerium des innern.
kosten: 43.000€
und da haben sie noch echt ein schnäppchen gemacht..
Kommentar ansehen
23.01.2011 13:09 Uhr von datenfehler
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
wegen 17 000 Euro so ein Aufreger??? Warum denn? Seht euch mal an, was Krichen an Steuergeldern kassieren. Seht euch mal an, was die ganze Bundeswehr an Steuergeldern kostet! Steht euch mal an, was so mancher Faulpelz vom Staat kassiert.
Da sind die 17 000 Euro keinen Aufreger wert, wenn man als intelligenter, denkender Mensch weiß, das viele MILLIARDEN an Steuergeldern zum Fenster rausgeworfen werden...
Kommentar ansehen
23.01.2011 14:00 Uhr von Pilot_Pirx
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
bei mir ist es noch nicht: vorbeigekommen
:-(
Kommentar ansehen
24.01.2011 06:58 Uhr von CaptainFuture81
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich weiss nicht über wen ich mich mehr aufregen soll...
Johannes W. Kerner oder Herrn von un dzu Gutenberg...
Kommentar ansehen
25.01.2011 10:00 Uhr von Karma-Karma
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Bah! Johannes "B für Bildzeitung" Kerner mal wieder... *würg* http://www.paramantus.net/...
Kommentar ansehen
14.03.2011 13:39 Uhr von BuddhaStyleZ
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Kerner: ist ehh eine witzfigur. Der hat sich damit doch nur aufgespielt.

Refresh |<-- <-   1-17/17   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?