22.01.11 19:02 Uhr
 148
 

Drei gestohlene Gemälde kehren nach Glasgow zurück

Der britischen Polizei ist es gelungen, drei Gemälde, die vor 15 Jahren aus verschiedenen Museen in Glasgow gestohlen wurden, zurück in die Stadt zu holen.

Dabei handelte es sich um die Werke von Samuel Peploe, Jean-Baptiste-Camille Corot und Federico Barocci. Der Gesamtwert der Bilder beträgt umgerechnet 240.000 Euro. Die Werke wurden 1996 aus diversen Kollektion entwendet, was später auf die schlechte Bestandsaufnahmepraktiken zurückgeführt wurde.

Die überraschende Wende in dem Fall kam im November des vergangenen Jahres, als der Hauptkurator von Glasgow´s Kelvingrove Art Gallery and Museum das Bild von Corot bei einer Auktion erkannte und die Behörden alarmiert hat.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: irving
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Kunst, Diebstahl, Gemälde, Glasgow
Quelle: www.bbc.co.uk

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Meinung: Diskussion mit AfD-Politikerin beim Kirchentag war richtiger Schritt
Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble: Wir können von Muslimen lernen
Meinung: Heiko Maas´ neues Buch - Alles "rechts", was nicht in sein Weltbild passt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Buhrufe und Pfiffe - Peinlicher Auftritt von Helene Fischer beim DFB-Pokalfinale
Mann schwerverletzt in Stöcken gefunden
Fußball: Fluch von Berlin besiegt - Dortmund mit 2:1 DFB-Pokalsieger


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?