22.01.11 18:18 Uhr
 451
 

Fantasy-Erlebnis: Rollenspiel "The Elder Scrolls 5" beinhaltet Drachensprache

Das Rollenspiel "The Elder Scrolls 5 - Skyrim" könnte Fantasy-Fans ein ganz besonderes Abenteuer bescheren. Denn neben den für die Serie typischen klassischen Rollenspiel-Elemente haben sich die Macher des kommenden Titels etwas besonderes einfallen lassen.

So wird es in "The Elder Scrolls 5 - Skyrim" möglich sein, mit den Drachen im Spiel zu kommunizieren. Dafür müssen die Spieler allerdings zunächst tatsächlich die Sprache der feuerspeienden Riesenechsen lernen. Aus den etwa 60 Wörter können im Spiel rund 20 Sätze gebildet werden.

Diese können von der Hauptfigur von "The Elder Scrolls 5 - Skyrim" gerufen werden, um spezielle Fähigkeiten zu erlangen. Für echte Fantasy-Fans haben die Entwickler zudem auch die Historie und Grammatik der Drachensprache entwickelt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: JonnyKnock
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Spiel, Rollenspiel, Fantasy, Erlebnis
Quelle: www.spieleradar.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Künstliche Intelligenz: Kristen Stewart veröffentlicht Wissenschaftsartikel
Ivanka Trump und Chelsea Clinton trotz politisch verfeindeter Eltern Freunde
"Gorilla" oder "Guerilla"? TV-Kommentator über Tennisstar Venus Williams

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.01.2011 18:18 Uhr von JonnyKnock
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Die Idee erinnert natürlich ein wenig an "Der Herr der Ringe", aber ich mag solche speziellen Details einfach. Ich bin gespannt.
Kommentar ansehen
22.01.2011 20:20 Uhr von Herkoo
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
H311dr1v0r: nicht nur du ;°)

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Krankenschwester schreibt Bundeskanzlerin: "Pflegekräfte leiden in Ihrem Land"
Angst vor "Isolation": Donald Trumps musste privates Android-Smartphone abgeben
Prozessauftakt im Fall Niklas: Hauptangeklagter Walid S. streitet alles ab


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?