22.01.11 16:35 Uhr
 1.368
 

iPhone: Briefkasten-Mod zeigt an, wenn im Briefkasten zu Hause Post landet

Eine Modifikation am Briefkasten macht es möglich, dass der Nutzer auf seinem iPhone gemeldet bekommt, wenn zu Hause der Postbote einen Brief einwirft.

Dabei wird im Briefkasten vorher ein Sensor eingebaut, der jede Bewegung der Klappe des Briefkastens über einen PHP-Server an das iPhone meldet.

Eine gute Idee, die aber eventuell nach hinten losgehen kann, wenn Kinder dies mitbekommen und ausnutzen. Bei ständigem öffnen der Briefkasten-Klappe könnte es für den Nutzer sehr nervig werden.


WebReporter: leerpe
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: iPhone, Post, Mod, Briefkasten
Quelle: de.engadget.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Smart TVs von Samsung und TCL sind leicht zu hacken
Landgericht Berlin: Facebook verstößt gegen Datenschutz
Google Chrome wird zukünftig vielen SSL-Seiten das Vertrauen entziehen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.01.2011 16:50 Uhr von artefaktum
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Oh Mann! Bei der Menge an Werbungwurfsendungen die ich alleine in einer Woche bekomme würde das Ding gar nicht mehr aufhören zu piepen.
Kommentar ansehen
22.01.2011 17:40 Uhr von Pils28
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
Kommen Apple user nicht auch: beim Verlassen des Hauses oder beim Heimkommen am Briefkasten vorbei? Diese Real Life App iComeHome ermöglicht auch direkt den Transfer der Post in die Wohnung.
Kommentar ansehen
22.01.2011 17:56 Uhr von Dracultepes
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Solche Bastelein sind ja im allgemeinen immer cool. Und der "haben"Faktor ist sicher groß, aber das bringt doch nichts. Wenn man nach Hause kommt guckt man in den Briefkasten fertig.

Lohnt doch nur für zuhause arbeitende die sich nicht bewegen wollen um zu schauen ob Post da ist ^^

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gegen die zehn Gebote verstossen: Margot Käßmann geht in Rente!
Kannibale & Liebe: Stückelmörder und Opfer aus dem Gimmlitztal waren schwul
NRW: Schwiegermutter Kehle durchgeschnitten - Acht Jahre Haft für Täter


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?