22.01.11 15:47 Uhr
 160
 

BKA-Chef Jörg Ziercke will der neue Innensenator der Hansestadt Hamburg werden

Der Chef des Bundeskriminalamtes, Jörg Ziercke, will Medienberichten zufolge der neue Innensenator der Hansestadt Hamburg werden. Ziercke sagte dies dem Spitzenkandidaten der Sozialdemokratischen Partei, Olaf Scholz, zu, falls es Ende nächsten Monats zu einem Wahlsieg kommen sollte.

Gemeldet wurde dies in der "Neue Osnabrücker Zeitung" (Ausgabe vom Samstag). Das Blatt beruft sich auf das Bundesinnenministeriums-Umfeld. Der BKA-Chef ist SPD-Mitglied und arbeitete längere Zeit im norddeutschen Bundesland Schleswig-Holstein.

Der Spitzenkandidat der SPD wird laut Umfragen als Favorit in die Wahlen gehen. Scholz benannte den einstigen Handelskammer-Präses Frank Horch als zukünftigen Senator für Wirtschaft. Jedoch beabsichtigt Scholz nicht, über dies hinaus einen Schattensenat zu bilden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Aguirre, Zorn Gottes
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Hamburg, Chef, BKA, Innensenator, Jörg Ziercke
Quelle: www.mopo.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.01.2011 15:59 Uhr von Rheinnachrichten
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Mir scheint: die SPD will "mit Sicherheit" in die Regierungsverantwortung!

:-)

PS: Dickes Plus von mir. Eine sehr sperrige News gut zusammengefasst. So kommt Niveau in die Rubrik!
Kommentar ansehen
23.01.2011 08:25 Uhr von DeeRow
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Oder aber: der Kerl hat genug mafiöse Kontakte geknüpft, so dass er nun den Rückhalt hat :)


Okay, klingt bescheuert, aber ich lass es zur Belustigung stehen...

[ nachträglich editiert von DeeRow ]

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?