22.01.11 15:36 Uhr
 161
 

Saarland: Ministerpräsident Peter Müller zieht sich aus der Politik zurück

Am heutigen Samstag gab der saarländische Ministerpräsident Peter Müller (55 Jahre/CDU) in Eppelborn bekannt, dass er sich aus der Politik zurückzieht.

Müller wird seit längerer Zeit nachgesagt, dass er Richter am Bundesverfassungsgericht in Karlsruhe werden will. Dies wollte er weder bestätigen noch dementieren. Dies ist "eine Option von mehreren" führte er aus.

Der 55-Jährige, der seit rund zwölf Jahren das Bundesland Saarland führt, legt auch sein Amt als Landesvorsitzender nieder. Er schlug Annegret Kramp-Karrenbauer (CDU), die derzeit Arbeits- und Sozialministerin im Saarland ist, in beiden Fällen als seine Nachfolgerin vor.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rheih
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Politik, Ministerpräsident, Saarland, Peter Müller
Quelle: de.news.yahoo.com
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.01.2011 16:46 Uhr von ROBKAYE
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
Ja, sehr gute Idee das nenne ich eine feindliche Übernahme des Bundesverfassungsgerichts... von "politischer Unabhängigkeit" kann dann wohl kaum noch die Rede sein!

Ich kann es nicht fassen!!

Und hier noch ein paar Informationen zum Thema Peter Müller und der sog. "Andenpakt":

http://de.wikipedia.org/...(CDU)


[ nachträglich editiert von ROBKAYE ]
Kommentar ansehen
22.01.2011 16:51 Uhr von ROBKAYE
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Sorry hier der korrekte Link:

http://tinyurl.com/...
Kommentar ansehen
22.01.2011 18:05 Uhr von gungfu
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
ich kann da: Robkaye nur Zustimmen, wenn ein CDU Mitglied zum Verfassungsrichter wird kann ich mir leider viel zu gut vorstellen, dass da vieleicht das ein oder andere Urteil ein klein wenig anders ausfällt, was aber vileicht verheerende Folgen haben könnte, sie z.B. Vorratsdatenspeicherung etc.
Kommentar ansehen
22.01.2011 18:06 Uhr von jupiter12
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
da Union und FDP ja gerade abstuerzen, wird jetzt versucht die Schluesselpostionen in Deutschland
so zu besetzen das der Machterhalt gesichert ist.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?