22.01.11 15:18 Uhr
 1.214
 

Smartphone gewünscht, Abofalle bekommen

Eine neue Abofalle ist momentan per Email unterwegs. Angeblich erhält man kostenlos Smartphones zur Bewertung für ein Marktforschungsinstitut. Tatsächlich schließt man jedoch nur ein Abo ab.

Der seriös klingende Absendername "Nina Wagner" landete heute in vielen Postkästen. Sie käme von einem Marktforschungsinstitut und verteile zum Test und anschließender Bewertung neueste Geräte zu späteren Verbleib beim Tester.

Das einzige was dieses Abo bringt sind 99 Euro Kosten und kein Smartphone.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: dertutor
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Handy, Smartphone, Delikt, Abofalle
Quelle: www.tech-review.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bluetooth 5.0: Finale Version verabschiedet
Cyberangriff: ThyssenKrupp von Hackern angegriffen
Auswertung: Was Pegida-Fans auf Facebook gefällt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

10 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.01.2011 15:24 Uhr von blade31
 
+14 | -3
 
ANZEIGEN
wenn: jemand glaubt ein Smartphone geschenkt zu bekommen kann auch 99 Euro zahlen

[ nachträglich editiert von blade31 ]
Kommentar ansehen
22.01.2011 15:25 Uhr von Aweed
 
+11 | -2
 
ANZEIGEN
selbst schuld: wo gratis steht kann es nur abzocke sein
Kommentar ansehen
22.01.2011 15:45 Uhr von redi7
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
titel: Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie an unserer Studie teilnehmen.
Bitte informieren Sie sich direkt:

http://www.smartphones-testen.net/...

Vielen Dank, auf gute Zusammenarbeit!

Mit freundlichen Grüßen,

Nina C. Wagner
Projektverantwortliche "Marktforschung und Dialog"
Kommentar ansehen
22.01.2011 16:24 Uhr von LuCiD
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
naja: schon allein die grammatik der texte dieser seite "http://www.handy-tester.net/" wär grund genug für mich, sich NICHT dort anzumelden.

vertrauenswürdig klingt anders.

btw. im bereich "fragen / antworten" dort steht ganz klar drin, dass das ganze was kostet. also wer zu blöd zum lesen ist, ist einfach selber schuld, sorry....

[ nachträglich editiert von LuCiD ]
Kommentar ansehen
22.01.2011 16:34 Uhr von flokiel1991
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Sind solche Verträge: überhaupt Rechtsgültig, wenn was anderes Beworben wurde?
Kommentar ansehen
22.01.2011 16:39 Uhr von brezelking
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@LuCiD & @flokiel1991: Kosten müsten klar erkennbar sein.
Nicht versteckt in AGBs oder den FAQ.

Wer sich groß "gratis" auf die Flagge schreibt und die Kosten "irgendwo anders hinschreibt" hat rechtlich keinen Anspruch auf die Kohle.
§305c BGB

Die betroffene Klausel ist damit nicht rechtskräftiger Bestandteil des Vertrages.

Deswegen einfach die Zahlung verweigern und darauf hinweisen dass der Vertrag nicht Rechtskräftig ist.
Solche Firmen werden NIEMALS das gerichtliche Mahnverfahren einleiten.

[ nachträglich editiert von brezelking ]
Kommentar ansehen
22.01.2011 17:32 Uhr von maretz
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hey: ne news über ne spam-mail... DAS mal dringend nötig...

Achso - wichtige Neuigkeit: Wenn man sich $bekannte-software für $sehrniedrigerpreis aufgrund einer unaufgefordert zugeschickten Mail bestellt ist die Chance hoch das es sich um eine Fälschung handelt bzw. das man gar nix bekommt...
Kommentar ansehen
22.01.2011 17:49 Uhr von Matt-Auriga
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wieder ein gutes Beispiel für den Sieg der Gier über den Menschenverstand.
Wer sich kein Smartphone leisten kann, der wird wohl blind bei der ersten Hoffnung auch eines zu bekommen, was er dann rumzeigen kann.
Blackberry und Iphone. Genau diese Handys sind die letzten die getestet werden müssen, da schon allein eine ganz andere Käuferschicht angesprochen wird.
Und ich besitze kein Smartphone :)
Kommentar ansehen
22.01.2011 17:54 Uhr von Dracultepes
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wer das zahlt ist selber schuld ^^
Kommentar ansehen
26.01.2011 16:08 Uhr von darmspuehler
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
3.) Was kostet die Teilnahme bei Handoo?
Zur Teilnahme am Angebot Handoo erheben wir eine kleine Teilnahmepauschale in Höhe von nur 8,25 Euro im Monat bei einer Laufzeit von 12 Monaten also 99 Euro im Jahr.

Refresh |<-- <-   1-10/10   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Moschee-Anschlag in Dresden: Pegida-Redner festgenommen
One Finger Challenge - die besten Nacktbilder aus dem Nackttrend
Lettland: Sex am Freiheitsdenkmal - Touristenpaar muss 250 Euro Bußgeld zahlen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?