22.01.11 12:16 Uhr
 550
 

Apple: Dos-Emulator iDOS wurde das zweite Mal aus dem App Store geworfen

Der Computer-Konzern Apple hat zum zweitem Mal einem DOS-Emulator aus dem App Store entfernt, weil er gegen die Richtlinien des Konzerns verstieß.

Schon im vergangenem Herbst wurde die App iDOS der Firma FAST Intelligence aus dem App Store entfernt, weil es mit der App möglich war, auf dem iPad jeden Code auszuführen.

Bei der jetzt wieder gesperrten App war das über einem Trick genau wieder möglich. Daraufhin wurde die App auch wieder gesperrt. Apple hat sich zu dem Fall noch nicht offiziell geäußert.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: leerpe
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Apple, iPad, App Store, Emulator, iDOS
Quelle: winfuture.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.01.2011 12:58 Uhr von shathh
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
Nicht überraschend: Die Richtlinien kann man sich als Entwickler vorher durchlesen.

Wer sie trotzdem missachtet muss halt damit rechnen rauszufliegen.
Sehe darin kein Problem.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?