22.01.11 11:46 Uhr
 322
 

Hamburger: Forscher züchten funktionierendes Lebergewebe

Normalerweise wird bei der Leberzüchtung weltweit sowohl mit tierische Zellen als auch mit menschliche Zelllinien gearbeitet. Doch Forschern aus Hamburg haben nun aus frischem Lebergewebe neue Zellen gewonnen und damit eine erfolgreiche Gewebezucht vollbracht.

Die Forscher extrahierten dafür zwölf Proben von menschlichem Lebergewebe isolierten die Zellen und reicherten diese mithilfe eines Stützgewebes an. Nach einigen Tagen bereits bildete sich ein kugeliges Gewebe, was echtem Lebergewebe sehr nah kommt.

Interessanterweise produziert dieses Gewebe auch die Eiweiße Albumin und a-Antitrypsin. Damit könnten bald mehrere Patienten mit den Zellen einer einzigen Spenderleber behandelt werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Marius2007
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Forscher, Hamburger, Leber, Gewebe
Quelle: www.berlinonline.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wort des Jahres 2016: "Postfaktisch" macht das Rennen
Himmelsfeuerwerk - Sternschnuppen in den nächsten Tagen
Mit diesen Tricks klappt Sex während der Periode

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.01.2011 11:49 Uhr von inzeparasit
 
+0 | -10
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
22.01.2011 12:01 Uhr von inzeparasit
 
+0 | -4
 
ANZEIGEN
@Gothmnister: was redest du da?
das ist wissenschaftlich sehr unwahrscheinlich
Kommentar ansehen
22.01.2011 12:53 Uhr von Cruel_Intention
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
inzeparasit: Könntest du einfach mal deine Backen halten? Bitte?
Danke!
Kommentar ansehen
22.01.2011 13:30 Uhr von Mario1985
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Cruel_intention: Nein kann er nicht, er leidet leider an folgenden Krankheiten;
Niveau Allergie
Legasthenie

Daher in Ruhe lassen, sonst trollt der noch weiter rum. Komisch in einem anderen Kommentar hat der kaum Rechtschreibfehler eingebaut, und dieser hat der fast in jedem Wort Rechtschreibfehler eingebaut... Merkwürdig.... Oder einfach ein 13Jähriger der von Mama und Papa nicht genügend beachtung bekommt und meint, diese würde er im Internet aufgrund grenzenloser Dummheit bekommen. Und nein das Internet ist kein rechtsfreier Raum, und Ja man kann innerhalb kürzester Zeit rausfinden wer hinter den trollen steckt um sie zu lynchen oder waterboarden oder oder. i-was schönes.....

Zur News: Das wäre ja mal ne feine angelegenheit. Ein Organ gespendet paar Leuten wäre geholfen. Wenn das dann auch noch mit Herzen, Nieren etc so gemacht werden kann wäre es das Wunder der Medizin, so könnte man sich in jungen Jahren von seinem Körper einzelne Teile von Organen entfernen lassen zwecks Züchtens eines eigenen "Ersatzteillagers"
Kommentar ansehen
22.01.2011 14:21 Uhr von CrazyCatD
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Das könnte einem wirklich: die ganzen Begleiterscheinungen die Transplantationen so mit sich bringen ersparen, endlich kein abstoßen des Fremdgewebes, keine Immunsystem dämpfenden Medikamente, keine Angst vor Erkältungen und anderen Erkrankungen die einen schwächen könnten und es ermöglicht vielen Menschen die auf Ersatzorgane angewiesen sind wieder ein Menschenwürdiges dasein ohne ständige Krankenhausaufenthalte. Sowas wie das mit dem Lebergewebe ist erst der Anfang irgendwann wird das bestimmt auch mit andren Organen der Fall sein.

Doch ob das mit Gehirn auch funktioniert wage ich bei einigen Kommentarschreibern zu bezweifeln obwohl die es echt nötig hätten.
Kommentar ansehen
22.01.2011 14:39 Uhr von Mario1985
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@Crazy: aber wo nichts ist da hätte man auch nichts entnehmen können, von daher wird das bei einigen etwas schlecht werden mit der Gehirntransplatation.....

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Türkei: Doppelanschlag in Istanbul - Mindestens 29 Tote und 166 Verletzte
Merkel warnt vor erhöhter Anschlagsgefahr in Deutschland
Gasexplosion nach Zugunglück in Bulgarien


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?