21.01.11 20:10 Uhr
 269
 

Dioxin: Russland verbietet Einfuhr von lebenden Schweinen aus Deutschland

Auch Russland hat nun ein Importverbot für Schweine aus Deutschland verhängt. Dies gab der Vorsitzende der russischen Veterinärbehörde, Sergej Dankwert, bekannt.

Begründet wird die Entscheidung damit, dass Deutschland keine 100-prozentige Garantie abgeben kann, dass das importierte Fleisch kein Dioxin enthält.

Zunächst hatte Russland nur schärfere Kontrollen angeordnet, dies aber nun in ein Importverbot umgewandelt. Russland folgt somit China und Südkorea. Weißrussland und Ungarn haben unterdessen ähnliche Maßnahmen angekündigt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Marius2007
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Deutschland, Russland, Import, Dioxin, Einfuhr
Quelle: de.news.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Volker Beck ohne sicheren Listenplatz für die Bundestagswahl
Donald Trump lädt umstrittenen philippinischen Staatschef ins Weiße Haus ein
Niederlande: Einwandererpartei "Denk" propagiert Integrationsverweigerung

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.01.2011 20:47 Uhr von DeeRow
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
LOL Die Länder Russland, China, Südkorea, Weissrussland, Ungarn...

Bis auf SK war das mal alles der Feind :)
Kommentar ansehen
21.01.2011 20:59 Uhr von anderschd
 
+10 | -0
 
ANZEIGEN
Dazu was Lustiges aus der Titanic: "Die wichtigsten Punkte aus Ilse Aigners 14-Punkte-Katalog:

* Kontrolleure erhalten mehr Rechte. Statt einfach nur wegschauen, dürfen sie jetzt auch vorwurfsvoll mit dem Kopf schütteln
* Futterfett darf nicht mehr vorsätzlich gepanscht werden. Erlaubt bleibt es in den Fällen "zufällig", "aus Versehen" und "alternativlos"
* Internetpranger: Mit Dioxin verseuchte Schweine werden mit einem Schild "Ich bin ein Dioxin-Schwein“ fotografiert und ins Internet (Schweinefacebook) gestellt. So kann es der Verbraucher an der Hackfleischtheke sofort wiedererkennen
* Industriefette dürfen nur noch von der Industrie verwendet werden, z.B. der Lebensmittelindustrie "

ENDE
Kommentar ansehen
21.01.2011 21:00 Uhr von Darknezz
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@DeeRow: Was hat das damit zu tun?
Kommentar ansehen
21.01.2011 21:09 Uhr von DeeRow
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Naja Dark: Dass es in meinem Kopf vielleicht immernoch Strukturen gibt, die mir sagen, erst wenn Frankreich, Niederlande, Belgien, England, Luxemburg, Amerika oder Italien uns ablehnen, sollte es mich interessieren.

Diese Länder empfinde ich persönlich als um einiges reiner, als die genannten Ostblockstaaten. In Weissrussland, China, Ungarn und Moskau würde ich jedenfalls nichtmal aus einem Wasserhahn trinken. Du?

[ nachträglich editiert von DeeRow ]

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Volker Beck ohne sicheren Listenplatz für die Bundestagswahl
Chipanlagebauer Aixtron: Obama blockiert Übernahme durch chinesischen Investor
Österreich: Alter falsch angegeben - Flüchtlinge kassieren 150.000 Euro


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?