21.01.11 18:47 Uhr
 308
 

Sachsen: Polizisten bremsen brennenden Bus

Im sächsischen Stollberg haben zwei Streifenpolizisten einen Schulbus mit brennendem Heck gestoppt. Der Fahrer war gerade erst losgefahren und hatte das Feuer an seinem Bus nicht bemerkt.

Im Bus befanden sich 20 Kinder und Jugendliche, die unverletzt von den Beamten in Sicherheit gebracht wurden. Die Kinder wurden mit einem Ersatzbus weitertransportiert oder ließen sich von ihren Eltern abholen.

Das Feuer am Bus musste von der Feuerwehr gelöscht werden. Die Polizei geht von einem technischen Defekt aus. Insgesamt wird der Schaden auf 50.000 Euro geschätzt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Vanderschaaf
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Polizei, Brand, Sachsen, Bus, Defekt
Quelle: www.media-red.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Mann sitzt unschuldig in Gefängnis, weil Polizei Gips mit Koks verwechselte
Bundesgerichtshof: Sexualstraftäter erhält lebenslang und Sicherheitsverwahrung
Großbritannien: Zwei 14-Jährige bringen Mutter und Schwester um

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.01.2011 18:10 Uhr von JustMe27
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Woran erinnert mich das? Ach ja: "He, Herr der Flammen, dein Schwanz brennt!"



;-)

[ nachträglich editiert von JustMe27 ]

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Großbritannien: Fäkalbakterien unter anderem in Eis von Starbucks gefunden
FPÖ-Posting gegen Homo-Ehe: "Franz soll nicht Lois heiraten und Sepp adoptieren"
Das "scharfe S" gibt es jetzt auch offiziell als Großbuchstaben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?