21.01.11 17:18 Uhr
 119
 

Rap-Musiker Ne-Yo kommt wegen seinem Töchterchen kaum noch zum Schlafen

Dem 31 Jahre alten US-Rapmusiker Ne-Yo bereitet seine erst Ende letzten Jahres geborene Tochter alles andere als ruhige Nächte. "Ich habe immer weniger Gelegenheiten zu schlafen. Es ist wunderschön, aber schwierig," sagte Ne-Yo über seine Vaterschaft gegenüber der Zeitung "New York Post".

Ne-Yo sagte aber auch, er hätte vorher noch nie eine solche Liebe wie für sein Töchterchen gespürt. Ihm wäre so, als sei er erstmals verliebt.

Die kleine Madilyn Grace Smith kam im November 2010 auf die Welt. Ne-Yos Freundin Monyetta Shaw ist die Kindsmutter.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Aguirre, Zorn Gottes
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Tochter, Schlaf, Musiker, Rap, Ne-Yo
Quelle: www.sex-up.net

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Es wird eine elfte Staffel von "Akte X" geben
Ex-SPD-Kanzlerkandidat Peer Steinbrück startet Comedy-Karriere
USA: Schauspieler Jack Nicholson feiert seinen 80. Geburtstag

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.01.2011 18:22 Uhr von Noseman
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Na und? Das geht doch (fast) allen Eltern so. Kriegen die auch eine News dafür?
Kommentar ansehen
21.01.2011 20:20 Uhr von Wasabisnud
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Und wenn der beim singen gleichzeitig Goldmünzen k*ckt...

Was ist der Sinn der News oder besser die Er-
kenntnis die uns Aguirre damit vermitteln will ?!

Kinder sind schwierig ... NA WOOOOOOOOOOOW
ich fall vom Stuhl, ohne Mist, diese News hat mein
Weltbild verändern .... Stars bekommen GANZ
NORMALE Kinder, stellt euch das vor Leute !!!!

SEIN BABY WEINT NACHTS !!! NACHTS !!! NICHT
NUR AM TAG !!! NACHTS ... Und bestimmt kackt das
auch noch ....

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Erlangen: Streit in einer Diskothek - Frau beißt Mann Stück der Nase ab
Mallorca: Angriff auf NDR-Moderator - Marinesoldat an der Attacke beteiligt
Frankreich Präsidentenwahl: Hochrechnung - Macron und Le Pen liegen vorn


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?