21.01.11 16:39 Uhr
 1.092
 

UK: Das Bild des ersten befreiten Sklaven darf in Großbritannien bleiben

Das erste Portrait eines befreiten Sklaven darf für weitere fünf Jahre im Vereinigten Königreich bleiben.

Das von William Hoare gemalte Bild zeigt Ayuba Suleiman Diallo, der seinen Zeitgenossen als Job ben Solomon bekannt war. Das Portrait wurde 2009 von Katar erworben. Jedoch wollte die britische Regierung den Verkauf stoppen und das Bild wegen seiner historischen Bedeutung zurückkaufen.

Jetzt wurde eine Vereinbarung zwischen den Ländern erreicht, nach der das Bild weiterhin in der Londoner National Portrait Gallery als Leihgabe bleiben darf."Das ist ein gutes Beispiel für die Zusammenarbeit zweier Museen", so die Direktorin der National Portrait Gallery Sandy Nairne.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: irving
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Bild, Großbritannien, Sklave, Leihgabe, National Portrait Gallery
Quelle: www.bbc.co.uk

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?