21.01.11 16:25 Uhr
 367
 

Neue Tablette steigert Lebenserwartung von Hautkrebspatienten

Eine Studie mit 680 Patienten am Royal Marsden Hospital in England hat festgestellt, dass ein neuartiges Medikament die Ausbreitung von Hautkrebs deutlich verlangsamt und somit die Lebenserwartung der Patienten erhöht.

Dabei blockt das neue Medikament ein speziell vorkommendes fehlerhaftes Gen, welches bei der Hälfte der Melanom-Erkrankungen vorkommt. Nach Aktivierung des Wirkstoffes konnte eine Reduzierung der auftretenden Tumore um 70 Prozent festgestellt werden.

Interessant ist die Entdeckung, weil die Lebenserwartung in jedem Fall höher ist, als bei einer Behandlung durch eine Chemotherapie. Maligne Melanome (Hautkrebs) ist in England die zweithäufigste Erscheinungsform von Krebs bei den 15- bis 34-Jährigen. Das Medikament ist bisher noch nicht zugelassen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Marius2007
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Medikament, Lebenserwartung, Hautkrebs, Tablette, Melanom
Quelle: derstandard.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studenten stellen Martin Shkrelis HIV-Medikament für zwei Dollar her
Schottland will Frauen aus Nordirland kostenlose Abtreibungen anbieten
Verbraucherschützer entdecken krankmachendes Blei in Modeschmuck

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Tabakkonzern Philip Morris zahlte eine halbe Million für politisches Sponsoring
Deggendorf: Frau findet Leiche ihres Mannes und eines Bekannten in Sauna
Opel Insignia erstmals komplett ungetarnt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?