21.01.11 14:53 Uhr
 238
 

Backen soll mit dem "iChef Backofen" revolutioniert werden

Auf der Messe LivingKitchen 2011, die in Köln stattfindet, stellt das Unternehmen Gorenje den "iChef Backofen" vor. Dieses Gerät soll das Backen revolutionieren. Ein Touchpad dient der Auswahl des benötigten Backprogramms.

Das ausgewählte Backprogramm wird von aufwendiger Elektronik durchgeführt. Der Benutzter interagiert mit dem Backofen, indem er weitere für das Backprogramm relevante Daten eingeben kann.

Das Gerät ist in der Lage bis zu 150 bereits abgearbeitete Backprogramme als Nutzerprogramme zu speichern. Mit dem iChef Backofen sollen auch Amateure professionelle Backergebnisse erzielen können.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: jabbel76
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Kochen, Ofen, Backen
Quelle: www.trendsderzukunft.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutsche Wirtschaft: Deutscher Vater verkauft seinen Sohn an Kindeschänder
Rechtsextremismus: Slowakischer Rentner zeigt, wie jeder etwas dagegen tun kann
Im Himalaya verunglückt: Schweizer Extrem-Bergsteiger Steck ist tot

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.01.2011 15:07 Uhr von Guschdel123
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Muss jetzt vor jedem neuen technischen Gerät ein ´´i´´ stehen?

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Tecklenburg: Autofahrer schlief betrunken am Steuer ein - Polizisten weckten ihn
Deutsche können Kindersex einfach nicht lassen
Was wohl Adolf dazu gesagt hätte? LOL


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?